Dieter Falk:" Margot Käßmann hat uns freie Hand gelassen."-Ein Interview mit dem Musikproduzenten Dieter Falk zum " Luther" Musical das ab Januar in großen Arenen zu sehen ist

Dieter Falk im Interview (Foto: Dieter Falk Privat)
 
Dieter Falk und Michael Kunze (Foto: Quelle: Creative Kirche)

Er hat schon Nazareth, Pe Werner und Paul Yong Produziert. Er hat unter anderem dafür gesorgt, das Monrose Erfolge hatte. Ab 1990 zeichnete er sich verantwortlich , daß Pur Megaerfolge unter anderem mit der Platte " Abenteuerland" feiern konnte. Musikproduzent Dieter Falk.

Die Liste läßt sich noch unendlich fortsetzen. Marquess, Brings, Patricia Kaas,Juliane Werding oder Roger Chapman verdanken Dieter Falk hervorragende Produktionen. Der gebürtige Siegener hat unter anderem mit Steve Luthaker von Toto oder Kenny Rogers zusammengearbeitet. Jetzt hat er zusammen mit Michael Kunze das Luther Musical geschrieben und Komponiert.Das Projekt geht ab Januar 2017 auf große Deutschlandtournee. Über die Arbeit und die Tournee habe ich mit Dieter Falk ein Interview geführt. Da wir uns kennen, haben wir das Interview in der Du Form geführt.

Thomas Rank: Du hast mit Michael Kunze das Pop Oratorium geschrieben. Von wem kam die Idee dazu?

Dieter Falk:Die Idee kam von Michael Kunze und mir. Wir haben bereits vor 5 Jahren die 10 Gebote gemacht. Das kam damals sehr gut an. Das Jubiläum der 500 jährigen Reformation war für uns der Anlaß für dieses Projekt.


Thomas Rank: Wie lange habt ihr an dem Projekt gearbeitet?

Dieter Falk: Wir haben 1 1/2 Jahre in der Vorbereitungsphase daran gearbeitet. In das Projekt ebenfalls Involviert war Margot Käßmann. Sie stand uns als Beraterin zur Seite, hat uns aber immer freie Hand gelassen.


Thomas Rank: Wart ihr beim Komponieren immer einer Meinung?

Dieter Falk: Wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack. Ich habe an Michael Kunze 25-30 Lieder geschickt. Er hat dann die Texte geschrieben. Ich kenne Michael schon seit 30 Jahren. Wir haben unter anderem vor 8 Jahren am Comeback von Dalia Lavi zusammengearbeitet-


Thomas Rank: Waren die Solisten für dieses Projekt leicht zu gewinnen?

Dieter Falk: Ja. Wir haben ein Casting gemacht. Michael und ich haben zusammen mit der Creativen Kirche die das Projekt durchführt die Solisten ausgewählt. Es sind viele die auch in der Musicalszene Rang und Namen haben gekommen. Einige haben wir auch genommen.




Thomas Rank: Ihr hattet bereits am 31. Oktober vergangenen Jahres die Uraufführung. Wie kam diese an?

Dieter Falk:Der Grund für das Konzert war unter anderem das Bilder benötigt wurden für die Veranstaltung und auch für die Sänger. Bei den 9 Konzerten werden Bundesweit insgesamt rund 20.000 Sängerinnen und Sänger mitwirken. Durch diese Veranstaltung Bilder und Videos ging das in die Breite, sprich in die Chöre.



Thomas Rank: Ihr seid ab Januar 2017 mit einem Symphonieorchester auf großer Deutschlandtournee. Wie viele Musiker sind auf der Bühne?

Dieter Falk: Auf der Bühne werden unter anderem 12 Solisten, 30 Orchestermusiker und eine Band stehen. Die Bühne wird offen sein. Hinter der Bühne werden die Chöre sitzen und von dort aus singen. Der kleinste Chor wird mit 1.800 Mitglieder singen. In Düsseldorf werden es 3.000 Mitglieder sein. Pro Gastspielort werden so zwischen 1.500 und 3.000 Chormitglieder singen.





Thomas Rank:Für jeden Tourneeort bildet sich ein Projektchor aus ca. 1.500-2.500 Teilnehmern. Wie läßt sich das Organisieren?

Dieter Falk: Die Creative Kirche hat uns hier sehr geholfen. Ich bin in die Tourorte gereist und habe das Projekt den Chorleitern vorgestellt.Ich habe dan mit den Chorleitern auch geprobt. Die haben es dann in 4 Monaten mit Ihren Chören geprobt. An dem jeweiligen Tourort gibt es dann noch eie Hauptprobe.



Thomas Rank: Deine Söhne sind ja auch mit in das Projekt involviert. War es schwer sie zu begeistern?

Dieter Falk:Mein Sohn Paul der ja auch mit seinen 19 Jahren auch schon als Schauspieler im Tatort mitspielte, war von Anfang an mit involviert. Er hat Luther mitkomponiert. Mein anderer Sohn Max wird am Schlagzeug auf der Bühne spielen.


Thomas Rank: Was werden die Besucher geboten bekommen?

Dieter Falk: Es wird ein einmaliges Ereignis für die ganze Familie. Musik Kino und Popmusik mit eingängigen Songs?


Dieter Falk hat kürzlich ein Album mit dem Titel " A Tribute to Martin Luther" veröffentlicht. Infos zu der Platte gibt es

HIER


INFOS ÜBER DAS MUSICAL GIBT ES HIER


TOURNEETERMINE


14 Jan 2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 TUI Arena Hannover Tickets
15 Jan 2017 Luther - Das Pop-Oratorium So 17:00 TUI Arena Hannover
21 Jan 2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 Porsche Arena Stuttgart
22 Jan 2017 Luther - Das Pop-Oratorium So 17:00 Porsche Arena Stuttgart Tickets
04 Feb 2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 14:00 ISS Dome Düsseldorf
04 Feb 2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 ISS Dome Düsseldorf
11 Feb2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 SAP ARENA Mannheim
18 Feb 2017 Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 Barclaycard Arena Hamburg
11 März 2017Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 GERRY WEBER STADION Halle (Westfalen)
18 März 2017Luther - Das Pop-Oratorium Sa 19:00 Olympiahalle München
29 Okt 2017 Luther - Das Pop-Oratorium So 17:00 Mercedes-Benz Arena
Berlin
Das Konzert in der Mercedes Benz Arena in Berlin wird das ZDF aufzeichnen und zeitversetzt senden.

TICKES FÜR ALLE VERANSTALTUNGEN GIBT ES HIER



0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.