Spatenstich für neue Drachenburg im LEGOLAND Deutschland Resort

(Foto: Legoland)
LEGOLAND Deutschland Geschäftsführer Martin Kring setzte heute gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab und dem Günzburger Oberbürgermeister Gerhard Jauernig den ersten Spatenstich für den Bau der neuen Drachenburg im LEGOLAND Deutschland Resort. Diese soll das Übernachtungsangebot im parkeigenen Feriendorf ab dem Saisonstart 2016 um 34 Zimmer erweitern.

Mit der neuen Drachenburg wird die Übernachtungskapazität im Feriendorf um 34 Zimmer mit 136 Betten erweitert. Bereits zum Saisonstart 2016 sollen die ersten Gäste einziehen. Gegenüber der 2013 eröffneten Ritterburg und neben der Königsburg, die im vergangenen Jahr hinzukam, soll sich dann die Drachenburg erheben und den Burgenkomplex im Feriendorf vollenden. Die drei Burgen werden über insgesamt 136 Zimmer mit 622 Betten verfügen.
„Unser Resort erfreut sich bei Gästen aus Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern zunehmender Beliebtheit und die Nachfrage nach Reisepaketen mit Parkeintritt und Übernachtung ist sowohl bei uns, als auch in der gesamten Region weiterhin sehr hoch. Aus diesem Grund möchten wir das Übernachtungsangebot im Feriendorf erweitern. Vor allem die Burgen sind bei unseren Gästen sehr beliebt, daher haben wir uns für eine weitere Burg mit neuer Drachen-Thematisierung entschieden“, erläutert LEGOLAND Geschäftsführer Martin Kring die Strategie.
Wie die Ritterburg wird auch die Drachenburg 34 Zimmer verteilt auf zwei Etagen haben. Die Familienzimmer für vier Personen verfügen über einen Schlafbereich für die Eltern und einen extra Bereich für die Kinder sowie ein geräumiges Badezimmer. Die Zimmer sind, wie auch die gesamte Burg, im LEGO Drachen-Look thematisiert.

„Bei der Drachenburg sprechen wir über eine Investitionssumme von etwa 4,5 Millionen Euro. Ich freue mich sehr, dass wir erneut ein großes Bauprojekt umsetzen und unser Resort somit erweitern können. Bei der Planung und beim Bau werden wir hauptsächlich wieder mit Partnern und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen arbeiten. Dies hat in der Vergangenheit wunderbar funktioniert“, erläutert Martin Kring.
Neben der neuen Drachenburg sind für die Saison 2016 außerdem 25 weitere Campingfässer geplant und auch für die LEGOLAND Mitarbeiter will der Freizeitpark auf dem Firmengelände eigene Unterkünfte mit 60 Einzel- und 8 Doppelzimmern bauen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.