Konzerte, Sommer-Workshops und Kinder-Events: Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

(Foto: Christian Krämer)
    18. Juli ab 19 Uhr:
Romantischer Abend mit Ida Elena DeRazza und Albert Dannenmann. „Mittelalter meets Gothic und Phantasy“

Mit dem Duo Dannenmann – DeRazza eröffnet sich dem Zuhörer eine völlig neue Welt der mittelalterlichen, gotischen und Renaissance-Musik. Da wird von fröhlichen Tänzen über mystische Weisen bis hin zu typisch keltischen Balladen alles geboten – und das auf höchstem Niveau.

Albert Dannenmann begleitete viele Jahre den legendären Rockgitarristen Ritchie Blackmore (Deep Purple, Rainbow) bei dessen Projekt „Blackmores Night“ als Vorgruppe und wurde in den letzten Jahren Vollmitglied dieses weltweit tourenden und erfolgreichen Ensembles. Seit 2011 präsentiert der auf vielen Instrumenten agierende Vollblutmusiker (Flöten, Dudelsäcke, historische Blasinstrumente, Drehleier. Gesang) seine Art mittelalterlicher Musik mit dem internationalen Ensemble „Cantus Lunaris“. Ein ganz besonderes Projekt von höchstem musikalischem Reiz entstand durch die Begegnung mit der italienischen Sängerin und Schauspielerin Ida Elena DeRazza.

Eigentlich wollte die junge Italienerin nach ihrem Studium mit 19 Jahren ausschließlich Schauspielerin sein. Doch als sie 2004 vom italienischen Fernsehen zu einem Auftritt eingeladen wurde und vor rund 2 Millionen Menschen gesungen hatte (I Raccomandati, RAIUNO) und nach einer Premiere des Films „Antonio Guerriero die Di, 2005, in Monte Carlo für ihren Gesangauftritt rauschenden Beifall erhalten hatte, waren die Weichen neu gestellt.

Beim Besuch einer Blackmores Night Show in Deutschland lernte sie den großen Meister historischer Instrumente kennen, Albert Dannenmann (ex Blackmores Night, Cantus Lunaris). Daraus ergab sich eine Kooperation für ihr Solo-Projekt und schließlich die Zusammenarbeit mit dem Celtic Ensemble Cantus Lunaris, das mit ihrer außergewöhnlichen und sehr flexiblen Mezzosopranstimme eine absolute Bereicherung erfuhr. Mit Cantus Lunaris spielte sie in ganz Deutschland und Österreich, unter anderem auf dem größten Gothic-Festival in Deutschland, Wave Gotik Treffen 2013.

Ida Elena produzierte eine solo CD, (My) Weltmusik (2011) und eine CD mit Cantus Lunaris "Fabula antiqua“ (2012/13). Inzwischen ist sie auch Frontsängerin bei der griechischen Metal Band BARE INFINITY und die Nr. 1 in den “ReverbNation Celtic Charts for Italy”.

Bei schönem Wetter open air, mit Lagerfeuer und Gulaschsuppe am offenen Feuer
Eintritt 14,-€
Links:
http://www.albert-der-spielmann.de
http://www.reverbnation.com/idaelenamusic
https://www.facebook.com/idaelenaderazza
https://www.youtube.com/user/iduccia1985
https://www.youtube.com/watch?v=4ms6OhjLxaU
https://www.youtube.com/watch?v=eB6KcZ9hQF8
https://soundcloud.com/idaelena/she-moved-through-...

19. Juli 14 Uhr:
Sonntags-Matinee unter dem Motto „Bella Italia“
Olimpia Casa & The Diners

Olimpia Casà: Sie lebt in ihrer Musik und die Musik lebt durch sie. Beides hat Gültigkeit bei der italienischen Songwriterin. Mit feurigem Temperament verwandelt sie jede Bühne zu einem Stück Heimat und gewährt dem Publikum tiefe Einblicke in ihre eigene, kleine Welt.

Auf ihre musikalische Reise wird sie von „The Diners“ begleitet. Drei kreative und hochkarätige Musiker, die den instrumentalen Feinschliff übernehmen und es bestens verstehen, Olimpia zu bändigen und zu unterstützen. Dabei unterwerfen sich „Olimpia & The Diners“ keinem Gesetz. Da treffen orientalische Cajonbeats auf lyrische Gitarrenmelodien und pulsierenden Bassklängen. Und Olimpia macht worauf sie Lust hat. Ob bissiger Chanson, mediterrane Balladen, sarkastische Folksongs oder treibende Rocknummern; auch hierbei existiert weder SOLL noch MUSS.
Eintritt frei, es wird gesammelt

Links:
http://www.olimpiacasa.de
http://www.youtube.com/olimpiacasa
http://www.facebook.com/OlimpiaAndTheDiners

26. Juli 14 Uhr:
Mick Pini & Al Sansome

Am 26. Juli 14 Uhr kommt ein Musiker nach Birkenried, der seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit allen Wassern gewaschen ist: Mick Pini. Zu diesem Termin hat er den britischen Gitarristen und Songwriter Al Sansome „im Gepäck“, der sein ganzes (Erwachsenen) Leben damit zugebracht hat, die Bühnen in UK, Irland, Holland, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien zu rocken.
Als ein versierter solo accoustic Künstler und Bandleader seiner eigenen Band „Mojohand“, hat er seinen unverwechselbaren Sound und sein Können an der elektrischen Gitarre (lead/solo/slide), bei der Mick Pini Band, Simon „Honeyboy“ Hickling, The Blues Demons, Rollo Markee and The Tailshakers, Paul Orta, Mick Ridgway u.v.a. unter Beweis gestellt.
Heute wird er im Birkenried,mit seinem langjährigen Freund Mick Pini (für den er schon viele Liedtexte verfasst hat) und seiner Band, sein Können zum besten geben.
https://www.youtube.com/watch?v=XUTcjBQINAk
https://www.youtube.com/watch?v=4hSH_NdGwsg


31. Juli 18:30h bis ca. 22:00h:
Vollmondnacht in Birkenried mit Biber, Märchen, Lagerfeuer und Nachtwanderung mit Elke Keck


Vollmondnächte haben etwas geheimnisvolles, insbesondere wenn man durch Wälder und Seenlandschaften wandert. Hier bietet die direkte Umgebung von Birkenried alles im Überfluss bis hin zum Ruf des Käuzchens, das manchem bei Nacht eine Gänsehaut bereitet. Diese Voraussetzungen bieten Familien mit Kindern unter der fachkundigen Führung der Märchenerzählerin Elke Keck ein unvergessliches Erlebnis.

Lagerfeuer mit Infos über den Biber, Stockbrot backen und Mitgebrachtes grillen. Frisch gestärkt Bibers Spuren rund um Birkenried erkunden. Hier und dort verzaubern Märchen die Gäste.
Anmeldung bis 30.07.15, 12.00 Uhr bei der VHS Nattheim: info@vhs-nattheim.de
Teilnehmerzahl: bis 40 TN, 12,00 €/Erw., 9,00 €/Kinder über 5 Jahre
+ Materialkosten 3,00 € inkl. Stockbrot/Person
www.maerchenzauber-rosenrot.de

2. August 14 Uhr:
Conspiracy of love

ein musikalischer Cocktail aus Klezmer, Flamenco und Swing-Anklängen, begleitet von African Beat.
Die Gruppe versteht ihre Musik als Brücke zwischen den Kulturen und zwischen sich und dem Publikum. Das ganze wird eingekleidet in ein philosophisch, politisch, poetisches Gewand. Der jüdische Kriegsdienstverweigerer Ofer Golany aus Jerusalem und die fremdenfreundliche Cellistin aus Berlin reisen 10-saitig mit einem spirituellen Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham. Diese werden geheilt durch zeitweise meditative und viel humoristische Seelenmassage, gewürzt mit Klezmer, Flamenco, Jazz, Zappa auf russisch, Heiligem Franziskus auf englisch und a bissel jiddisch, gekocht auf einer Flamme mit Publikumsbeteiligung- bis der Geschmack von "musikalischem Kokain" sich entfaltet- denn auch du bist ein Teil dieser "jüdisch-deutschen Verschwörung"...." Begleitet werden sie von der weltoffenen Percussionistin Sonja Poland aus dem kleinen schwäbischen Dorf Kutzenhausen.

8./9, und 12. bis 23. August:
Bildhauer-Workshop mit Edios Nyagweta für Erwachsene, Gruppen und Firmen

Die Motivationn zur Teilnahme an einem Bildhauer-Workshop önnen höchst unterschiedlich sein. Zum einen das Erproben er Erweitern der eigenen künstlerischen Fähigkeiten, der unterschwellige Wunsch, selbst etwas handwerklich herzustellen oder auch, sich für einige Zeit vom Stress und der Geschwindigkeit des Berufslebens abzukoppeln.

In jedem Falle ist das Bildhauern eine hervorragende Methode, sich selbst zu entdecken, denn der Stein lehrt einen etwas, was man in dieser schnellebigen Zeit völlig verlernt hat: Die Geduld. Und dies unerbittlich.

Zeiten frei wählbar. Gebühr: 1. Tag € 60,- 2. Tag €45,- ab 3. Tag € 30,00 / Tag Rohsteine: € 3,-/kg Infos: http://www.littlezim.de/workshops.html Anmeldung auch unter 0160-966 76 552

10. -11. August, 13 – 17 Uhr: Kinderworkshop, Bildhauern, ab 8 Jahre
In Zusammenarbeit mit der Stadt Gundelfingen bietet das Kulturgewächshaus auch dieses Jahr wieder Aktivitäten für Schulkinder in den Ferien an. Das gemeinsame Bildhauern unter Anleitung eines versierten Bildhauers aus Simbabwe ist Schulung, Erfahrung und Ferienerlebnis zugleich
Anmeldung über Stadt Gundelfingen 09073-999-113 oder schwayer@gundelfingen-donau.de
Gebühr 20,-€ für beide Tage, Rohsteine 2,50€/kg
Getränke und eventuell Vesperbrot selbst mitbringen

12. August 18:30 bis ca, 22:00h: Birkenrieder Märchenwald lädt ein
Mit Elke Keck, Märchenzauber Rosenrot.
Sie macht sich mit den kleinen und großen Gästen auf, den Birkenrieder Wald zu erkunden. „Zwergenhöhlen, Baumgnome und Feenstaub werden wir suchen und vielleicht sogar einen Schatz finden. Märchen hier und dort. Zurück in Birkenried werden wir noch Stockbrot backen, das mitgebrachte Grillgut grillen und den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen.“


Gebühr: 12,00 € / Erwachsener, 9,00 € / Kind ab 5 Jahre, plus 3,-€ für Stockbrot Max. 40 Teilnehmer

Anmeldeschluss: Freitag, 7. August um 12.00 Uhr (VHS Nattheim),
danach Restplatzabfrage bis Dienstag, 11. August um 16.00 Uhr (Familie Keck: 07321/71955)

14. August ab 19 Uhr: 10. Oldie Night und Woodstock-Feeling
DJ PeeWee legt musikalische Schätze und Raritäten der 50er und 60er auf, der Gitarrist und Sänger HoPe alias Holger Pertermann liefert dazu live die schönsten Songs aus dieser Zeit
Es ist bereits das 10. Mal, dass DJ PeeWee zur Oldie-Night in Birkenried einlädt. Neben all den schon ergrauten Gästen, die sich gerne einen erinnerungsabend an die eigene Jugendzeit gönnen, genießt diese Veranstaltung inzwischen auch bei jüngerem Publikum eine Art Kultstatus. Aus dieser „guten alten Zeit“ wird noch Musik geliefert, die ausgesprochen Hand gemacht ist und eine ganz besondere Gefühlswelt vermittelt, ganz gleich ob Schlager, Filk, Protestsongs oder Rock. Mit HoPe, alias Holger Pertermann präsentieren wir dazu einen Protagonisten, der ein unermessliches Repertoire aus diesen beiden Jahrzehnten beherrscht.
Der Eintritt ist frei, es wird gesammelt

16. August 14 Uhr:
Hajo Hoffmann, Ukulele solo

Konzert "Ukulele-Solo" klingt irgendwie exotisch, ja eigentlich gar nicht so richtig nach Konzert. Am 16. August wird man bei Hajo Hoffmann schnell eines Besseren belehrt. Denn er begeistert auf diesem Instrument wie kein Zweiter. Und als Virtuose auf diesem Instrument rockt, swingt, klassikt und groovt er, dass man plötzlich dieses minimalistische Instrument zu lieben beginnt.

Der Chefredakteur des WR, W. Teipel, schrieb nach einem Konzerterlebnis begeistert: "Hajo Hoffmann besitzt ein Gespür für das Besondere. Nach der Mandoline beschäftigt er sich jetzt intensiv mit der Ukulele und testet mit ihr die Grenzen seines umfassenden Crossover-Konzepts. Mit seinen Kompositionen und einigen Nuancen auf seinem Effektgerät, feiner Spielkultur und höchster Virtuosität kreiert Hajo Hoffmann völlig neue Klangwelten von außergewöhnlicher Ästhetik. Ob Jazz, Klassik, brasilianische Folklore oder Anleihen aus Fernost – Hajo Hoffmann ist überall in der Welt der Musik zuhause."

Mit seinen Konzerten bereiste er Indien, lebte in Brasilien, produzierte CDs mit Musikern unterschiedlichster Herkunft, spielt im Heinz-Rudolf-Kunze-Projekt „Räuber zivil“ und begleitete die US-Sängerin Melva Houston auf ihren Konzertreisen durch Europa.
http://www.hajohoffmann.com
Eintritt frei, es wird gesammelt.

17. bis 22. August: 14. Flamenco-Camp Birkenried
Flamenco-Camp =eine Woche Flamenco total

Seit dem Jahre 2001 wird jeden Sommer die Birkenried-Bühne zur Flamenco-Bühne. Eine Woche wird gelehrt, getanzt, geübt und auch diskutiert. Egal, ob Anfänger, Mittelstufe oder schon weiter: Hier wird mit viel Spaß und Emotion, aber auch hart geschult und geübt. Für Teilnehmer aus entfernteren Orten werden auch Übernachtungsmöglichkeiten geboten.

Tanzworkshops: Für Erwachsene, Anfänger und „Mittelstufe plus“ sowie für Kinder ab 6J. mit Ari la Chispa, MagnaMata Berlin, http://www.arilachispa-flamenco-berlin.com

Workshop, Flamenco-Gitarre mit Valle Monje, Jerez de la Fronteira, https://www.youtube.com/watch?v=nxa-oYxkt7s

Flamenco-Gesang mit David Morán „El Gamba de Jerez“
Flamencosänger, Gesangs- und Rhythmuslehrer, http://www.clasesdecompas.com

Foto- und Video-Workshop für Kinder ab 10 Jahren mit dem Fotografen, Kameramann und Regisseur Chavier Moya, http://javiermoya.de

Kosten:
Kursgebühren Erwachsene 190,-€ inkl. Begrüßungsessen, Kinder 90,-€
Flamenco-Gitarre: 150,-€ inkl. Begrüßungsessen, (jeweils Mo-Sa)
Flamenco-Gesang 45,-€, nur Freitag und Samstag
Video/Foto-Workshop für Kinder (ab 10 J.) 90,-

Zum Abschluss „Flamenco-Fiesta“ am 22. August ab 19 Uhr

Die Flamenco-Show beginnt um 20:30 Uhr. Doch bereits ab 19 Uhr werden den Gästen Tapas, Sangria, Rioja und kalte Getränke serviert, um auf den Abend einzustimmen. Nach den kurzen Choreographien der Kursteilnehmer zeigt die Profitänzerin Ari la Chispa das ganze Feuerwerk des Flamenco, begleitet von dem Gitarristen Valle Monje und dem Sänger David Moran, genannt „El Gamba“, beide aus Jerez de la Fronteira.

28. bis 30. August:
7. Bluegrass-Festival Birkenried in Zusammenarbeit mit Country & Western Friends Koetz 1982 e.V.

Das Bluegrass-Paradies Birkenried erwartet internationale Gäste und Besucher
Tickets im Vorverkauf sind sofort zu bezahlen und von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen! Keine Platzreservierung auf den Namen, die Plätze sind mit Nummern versehen und auch einzuhalten! Es stehen nur 144 nummerierte Sitzplätze an Tischen zur Verfügung! Neben den Sitzplätzen bestehen begrenzt Steh/Sitzplätze an den Stehtischen zur freien Platzwahl.
Kartenvorverkauf nur über www.cwf-koetz.de oder info@cwf-koetz.de!


Die Preise: Freitag , 29. August 15,00 Euro / ermäßigt 13,00 Euro
Samstag, 30. August 20,00 Euro / ermäßigt 18,00 Euro
2-Tage-Ticket 32,00 Euro / ermäßigt 28,00 Euro
Programm:
http://www.cwf-koetz.de/7.-Bluegrass-Festival-2015;focus=CMTOI_de_dtag_hosting_hpcreator_widget_Download_14628437&path=static$2fimg$2fpdf.png&frame=CMTOI_de_dtag_hosting_hpcreator_widget_Download_14628437&view=raw
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.