Das allmorgendliche Gezwitscher der kleinen Erlenzeisige

Das Futter am Boden lässt sich der Erlenzeisig gut schmecken
Januar und Februar ist so die Zeit, wo diese kleinen Zeisige in Schwärmen in unseren Gartenbereichen zu finden sind. Seit Mitte Januar sind sie nun schon in den nachbarlichen Lebensbäumen... diese Samenfresser haben dort genügend Nahrung.

Seit Jahren kann ich das nun schon so Beobachten, nach den letzten Frosttagen, gehen sie nun vermehrt an meine Futterplätze. Zwar fliegen sie schon als Pärchen, aber meist sind sie noch als Schwarmvögel unterwegs. Vielfach sitzen sie auch auf dem Kirschbaum und von dort aus haben sie ein rege Unterhaltung!

Es ist insgesamt ein tolles Gezwitscher was diese kleinen Zeisige dort abhalten... im Moment dürften es so an die Mitte bis Ende zwanzig Erlenzeisige sein.
4
4
2 3
2 4
3
2
2 3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
36.634
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 20.02.2015 | 10:15  
17.400
Wolfgang H. aus Gladenbach | 20.02.2015 | 10:20  
78.416
Ali Kocaman aus Donauwörth | 26.02.2015 | 05:48  
11.666
Jürgen Bady aus Lehrte | 07.03.2015 | 23:26  
17.400
Wolfgang H. aus Gladenbach | 17.03.2015 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.