Mariagrazia Chirulli behauptet sich souverän gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland

1
Mariagrazia Chirulli beim Deutschland-Cup in Bremen
Nun hat die Erfolgsserie von Mariagrazia Chirulli in der Rhythmischen Sportgymnastik einen krönenden Abschluss gefunden. Nach der Qualifikation zu den Bayerischen Meisterschaften konnte sie sich aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen über einen Startplatz bei den Regionalmeisterschaften Süd in Dahn freuen und schaffte dann, was seit fünf Jahren keine Gersthofer Gymnastin mehr geschafft hat: Sie qualifizierte sich zum Deutschland-Cup, der nun in Bremen stattgefunden hat.
Obwohl sie als Einzige der vier bayerischen Gymnastinnen in der ersten Riege starten musste und schon beim Einturnen einen ersten Eindruck von der sehr starken Konkurrenz sowie dem hohen Leistungsniveau bekam, schlug sich Mariagrazia Chirulli während des gesamten Wettkampfes sehr gut. Gerade die Übung mit ihrem Lieblingsgerät dem Reifen präsentierte sie gewohnt sicher und fast fehlerfrei und wurde dafür mit dem sensationellen 19. Platz unter allen Reifenwertungen belohnt. Leider schlichen sich aufgrund der großen Nervosität in ihre Seilübung ein paar Unsicherheiten ein, welche unverhältnismäßig streng von den Kampfrichtern bestraft wurden. Auch die niedrige Wertung für ihre Bandübung war für viele Anwesenden nicht wirklich nachvollziehbar, denn die Gersthofer Gymnastin konnte dabei ihre Trainingsleistung abrufen und ihre Schwierigkeiten ohne größere Verluste souverän zeigen. Am Ende landete Mariagrazia Chirulli nicht nur auf dem sehr guten 42. Rang, sondern kann auch sehr stolz auf diese Leistung und die bereichernde Wettkampferfahrung in ihrer RSG-Laufbahn sein.
1 2
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.