Höchste Teilnehmerzahl bei Stadtmeisterschaften der Leichtathletik seit langer Zeit

Start im Crosslauf der jüngsten Teilnehmer.
 
Gespannt warten die Kinder und Jugendlichen in der Halle auf ihre Platzierung.
Auf die Plätze, fertig, los! Auf Worte wie diese warteten die Kinder und Jugendlichen gespannt an der Startlinie. Wie in den vergangenen Jahren trug die Abteilung Leichtathletik des TSV Gersthofen ihre Stadtmeisterschaften im März aus. Für die Kinder und Jugendlichen stellt der Wettkampf auch den Abschluss der Hallensaison da. Ab April wird wieder draußen trainiert.
Strahlender Sonnenschein und ein eisiger Wind begleiteten den Crosslauf auf der Finnenbahn am TSV Sportgelände. Hier galt es, je nach Altersklasse, ein oder zwei Runden zu laufen. Ausdauer war gefragt, aber auch Schnelligkeit. Die Kleinsten in der Runde liefen rund 650 Meter, also eine Runde. Die Schnellste in dieser Gruppe war Nele Riesner mit einer Zeit von 3:08 Minuten. Auch bei den etwas größeren Athleten gab es Spitzenzeiten zu vermelden. So dominierte auf der doppelten Strecke, also rund 1300 Meter, Niklas Wagner in der Altersklasse M14, dicht gefolgt von Lauftalent Maana Nasih (M9). Beide liefen die Strecke in weniger als sechs Minuten.
Beim Hallenwettkampf eine Woche später wurde nicht nur gelaufen, auch werfen und springen standen auf dem Programm. Die Halle wuselte von Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Mit einer solch großen Teilnehmerzahl hatte die Abteilung nicht gerechnet. Insgesamt 85 Nachwuchssportler nahmen an den Meisterschaften teil. Für die Gersthofer Leichtathleten eine tolle Rückmeldung.
Während sich die jüngeren Athleten in Disziplinen wie Zielwurf, Medizinballweitwurf oder einer Kombination aus Hoch- und Weitsprung messen mussten, trat die Jugend bei klassischen leichtathletischen Disziplinen wie dem Hochsprung an. Besonderen Applaus erhielt dabei Luisa Tremel. Die Sportlerin der Altersklasse W13 hielt sich noch lange im Wettkampf, als die anderen Teilnehmer bereits ausgeschieden waren.
Sieger Cross: Weislein Sofie, Dahle Jean-Mario, Pfisterer Mina, Wittmann Daniel, Riesner Nele, Holzapfel Chris, Sturm Finja, Maana Amin, Weislein Lena, Maana Nasih, Heß Annika, Jünger Alexander, Maana Lina, Sedelmeier Elia, Foitzik Chiara, Pöschl Simon, Tremel Luisa, Galgon Michael, Kleemann Barbara, Wagner Niklas, Zech Martina.
Sieger Halle: Rauker Ben, Weislein Sofie, Dahle Jean-Mario, Müller Darina, Karalidios Nikos, Foitzik Sofia, Hierl Ruben, Fitz Alina, Deponte Marco, Weislein Lena, Scheich Maximilian, Heß Annika, Jünger Alexander, Müller Jasmin, Knöller Joshua, Foitzik Chiara, Pöschl Simon, Tremel Luisa, Sinninger Philipp, Sahlender Hannah, Wagner Niklas, Zech Martina.
Sieger Kombiwertung: Weislein Sofie, Dahle Jean-Mario, Pfisterer Mina, Wittmann Daniel, Karalidios Nikos, Riesner Nele, Foitzik Sofia, Sturm Finja, Maana Amin, Weislein Lena, Scheich Maximilian, Heß Annika, Jünger Alexander, Maana Lina, Sedelmeier Elia, Wölfle Anton, Foitzik Chiara, Pöschl Simon, Tremel Luisa, Sinninger Philipp, Galgon Michael, Kleemann Barbara, Sahlender Hannah, Wagner Niklas, Zech Martina.
Nach den Osterferien wird die Abteilung dann wieder draußen trainieren – egal, bei welchem Wetter. Und schon bald steht der nächste Wettbewerb auf Gersthofer Boden an. Am Samstag, 25.4., findet der Kreisspringertrag statt. Was hier zählt, ist nicht die Schnelligkeit, sondern ausschließlich Höhe und Weite führen zum Sieg.

Bei den Stadtmeisterschaften der Abteilung Leichtathletik war der Andrang groß. In Disziplinen in der Halle und im Crosslauf konnten Kinder ab vier Jahren ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.302
Franz X. Köhler aus Gersthofen | 01.04.2015 | 14:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.