Handball weibliche C1 Jugend Chapeau vor dieser Leistung

Handballerinnen Weibliche C1 Jugend
wC1-Jugend
FC Burlafingen - TSV Gersthofen 14:18

Die Erfolgsserie geht weiter

Nach einem harten und nervenaufreibenden Kampf gewinnt die weibliche C1 Jugend letztendlich verdient auswärts gegen den FC Burlafingen mit 18:14.

Sichtlich nervös starteten die Lechstädterinnen in die Partie, die von vornherein von der Trainerin als schwierig und kraftaufwändig angesagt wurde. Zum gemeinsamen Ziel hatte man es sich gemacht, das Spiel hauptsächlich durch eine kompakte Abwehr zu gewinnen. Es entwickelte sich ein harter Schlagabtausch beider Teams, vor allem in der Abwehr. Dennoch konnten die Gersthoferinnen vor allem im Angriff oftmals den kühleren Kopf behalten und ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Somit gelangen schöne Anspiele an die meist freistehenden Außenpositionen, und durch gute Stoßbewegung konnten des Öfteren sieben Meter herausgeholt werden, da die gegnerische Abwehr doch meist einen Tick zu spät am Werk war. Diese wurden treffsicher verwandelt. Ein großer Rückhalt an diesem Mittag war Lea im Kasten der Gersthoferinnen. Sowohl sieben Meter als auch freie Rückraumwürfe konnte sie immer wieder entschärfen. Mit einer 10:8 Führung verließ man den Platz gen Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Ballonstädterinnen von Burlafingen sichtlich überrannt, zu unkonzentriert startete man in die doch so wichtige Spielphase und die Gastgeber konnten zum 10:10 Gleichstand nachziehen. Die Zeitstrafen summierten sich auf beiden Seiten des Spiels, doch auch in Unterzahlsituationen stand eine kompakte Gersthofer Abwehr auf dem Platz. Lediglich der Angriff nahm mit der Zeit einschläfernde Maße an, und erst ein Time Out konnte die Mädchen wieder zum Kampf erwecken. Sicher brachte man die letzten Minuten über die Bühne und konnte schlussendlich als verdienter Sieger vom Platz gehen. Die Freude bei Mädchen und mitgereister Fan Base war groß und durch die Offenhauser Halle tönte der bekannte „Auswärtssieg“ Klang.

Chapeau vor dieser Leistung Mädels, und weiter so!!

Für den TSV spielten: Lea (Tor), Jana (4), Selina (2), Kathi, Tabea (2), Annalena (2), Amela (4), Celine (1), Emilie (2), Nina (1)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 05.11.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.