Stiftung „Hilfe in Not Gersthofen“ freut sich auf weitere Unterstützung

Der ehemalige Hilfsfond der Stadt Gersthofen wurde durch die neu gegründete Stiftung „Hilfe in Not Gersthofen“ abgelöst, dies wurde in der konstituierenden Sitzung am 21. September 2016 besiegelt. Erster Bürgermeister und Vorsitzender des Stiftungsrats Michael Wörle freut sich gemeinsam mit Elena Gillmann, Leiterin des Bereichs Kinder, Jugend und Soziales der Stadt Gersthofen, über die Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Augsburg, welche das Stiftungsmanagement übernimmt. Zum Start unterstützte die Kreissparkasse die Stiftung mit einer Spende von 10.843 Euro. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Karl-Heinz Wagner zum stellvertretenden Vorsitzenden des Stiftungsrats gewählt.
Bereits im Jahr 1973 wurde der Hilfsfond ins Leben gerufen, gemeinsam mit dem Margeritenball der Stadt Gersthofen. Die Einnahmen aus den Losverkäufen der dort stattfindenden Tombola flossen seither ebenso in den Fond wie Barspenden und Erlöse aus dem „Basar der Vereine“, welcher im Zuge des Gersthofer Winterglühens jährlich stattfindet. Auch nach der Gründung der Stiftung wird an diesem Procedere festgehalten, welches sich zwischenzeitlich über mehr als vier Jahrzehnte bewährte.
Erster Bürgermeister Michael Wörle freut sich auch weiterhin auf Unterstützung aus der Bevölkerung, um die Stiftungszwecke umfassend verfolgen zu können. „Gemeinnützigkeit ist ein schönes Wort, doch letztlich hilft es nicht, nur darüber zu reden. Aktiv etwas für ortsansässige Bedürftige zu tun ist hier bei uns Dank der Stiftung „Hilfe in Not Gersthofen“ möglich. Um diese Möglichkeiten weiter auszuschöpfen, können Bürgerinnen und Bürger, egal ob aus Gersthofen oder nicht, uns auch weiterhin durch Spenden unterstützen, sei es beim Margeritenball, auf dem Weihnachtsmarkt oder mit einer direkten Spende.“, sagt das Stadtoberhaupt.
Spenden können per Überweisung auf das Konto IBAN DE31 7205 0101 0030 6309 66 bei der Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Augsburg vorgenommen werden.

Foto: Kreissparkasse Augsburg

Auf dem Foto sind Vorstand der Kreissparkasse Augsburg Richard Fank, Erster Bürgermeister Michael Wörle, Leiterin des Bereichs Kinder, Jugend und Soziales der Stadt Gersthofen Elena Gillmann und Andreas Jäckel, Stiftungsmanager Kreissparkasse Augsburg, zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.