„70 Jahre CSU im Augsburger Land“

Von Gersthofen gingen die Impulse aus

Mit einer Jubiläumsfeier erinnerte zuletzt die Landkreis-CSU an ihr 70 jähriges Bestehen. Der Anlass dieses Jubiläums steht in enger Verbindung mit unserem Ortsverband. Denn die Parteigründung in unserer Heimat spielte sich vor 70 Jahren maßgeblich in Gersthofen ab. Die Impulse für die CSU für den Landkreis und seine Ortschaften gingen damals von Göggingen und Gersthofen aus. In diesen beiden Gemeinden gründeten sich gleichzeitig am 6. Januar 1946 die ersten CSU-Ortsverbände im damaligen Altlandkreis Augsburg. Bei der ersten Kreistagswahl der Nachkriegszeit am 28. April 1946 zogen Heinrich Schwarz, Peter Wagner und Josef Scheifele als Gersthofer CSU-Kandidaten in den Kreistag ein.

Viele Gersthofer CSU-Mitglieder wirkten in den vergangenen sieben Jahrzehnten auf Landkreisebene als Mandatsträger im Kreistag. In diesem Gremium prägten sie mit Gestaltungskraft entscheidend die Entwicklung des Landkreises Augsburg mit. Die Bilanz ist eindrucksvoll: In den Kreistag wählten die Landkreisbürger bisher 17 Gersthofer CSU-Kreisräte. Diese zogen in 14 Wahlen insgesamt 45 Mal in den Kreistag ein. Außerdem waren für den Landkreis Augsburg Dr. Fritz Wiesenthal von 1962 bis 1972 als Landrat und Josef Helmschrott und Sonja Geistbeck als stellvertretende Landräte führend tätig. Derzeit gehören Karl-Heinz Wagner seit dem Jahr 1978 und seit dem Jahr 2014 Stefan Buck, Zweiter Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzender, dem Kreistag an. Stefan Buck ist auch im Fraktionsvorstand vertreten.

Viele Gersthofer CSU-Mitglieder waren und sind seit der Gründung vor 70 Jahren in wichtigen Führungspositionen in der Landkreis-CSU tätig. Josef Helmschrott beispielweise war von 1951 bis 1973 Kreisvorsitzender. Auf Leonhard Schmid (1973 – 1976) folgten Marianne Honikel (1979 – 1991) und Sonja Geistbeck (1991 - 1995) als stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende. Seit dem Jahr 2015 ist Stefan Buck stellvertretender Kreisvorsitzender. Immer dabei sind Gersthofer CSU-Mitglieder in der Kreisvorstandschaft. Leonhard Schmid, Karl J. Weiß, Winfried Walter, Ralf Göppel und Matthias Götz sind aus früheren Zeiten zu erwähnen. Seit dem Jahr 1982 gehört Karl-Heinz Wagner der Kreisvorstandschaft an. Der unvergessene Willi Seitz war über viele Jahre mit Leidenschaft als Kreisgeschäftsführer tätig. In dieses Amt wurde vor kurzem unser stellvertretender Ortsvorsitzender Günter Bugar berufen.

Karl-Heinz Wagner
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.