„Oktoberfest“ in Langenneufnach feiert Jubiläum

Freuen sich auf das 30. Oktoberfest und die „Hergolshäuser Musikanten“: (von links) Dietmar Paun, Hildegard Schlagl und Alexander Geyer vom Musikverein Langenneufnach. (Foto: privat)
Langenneufnach. Mit der großen Schwester auf der Münchner Theresienwiese kann und will es nicht mithalten: In Sachen Stimmung und Gemütlichkeit nimmt es das Oktoberfest des Musikvereins Langenneufnach (Landkreis Augsburg) mit dem „größten Volksfest der Welt“ aber locker auf. Heuer feiert die Veranstaltung, die von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. September 2014, über die Bühne geht, ihr 30-jähriges Bestehen. Sie findet diesmal auf dem Festplatz an der Schulstraße (hinter der Turnhalle) statt.
Dazu haben sich die Langenneufnacher Musiker mit Vorsitzender Hildegard Schlagl und Stellvertreter Dietmar Paun an der Spitze etwas Besonderes einfallen lassen: zum Jubiläum gratulieren musikalisch die „Hergolshäuser Musikanten“. Die Kapelle aus Unterfranken unter der Leitung von Rudi Fischer gehört zur Topriege, wenn es um schneidige böhmische Blasmusik geht. Sie gastiert am Samstag, 27. September. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.
Die Musikanten garantieren pfiffige Showeinlagen, wechselnde Gesangs- und Instrumentalsolisten sowie ein abwechslungsreiches und zugleich zünftiges Programm mit viel Herzblut und großer Spielfreude. Acht Tonträger und der dreimalige Titel des Europameisters der böhmisch-mährischen Blasmusik (in der Oberstufe) sprechen für die Qualität der Kapelle. Karten für das Gastpiel der Hergolshäuser gibt es im Vorverkauf in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Stauden.

Bieranstich tags zuvor

Der Startschuss zum Oktoberfest fällt aber bereits am Freitag, 26. September. Schirmherr und Bürgermeister Josef Böck nimmt um 19.30 Uhr den traditionellen Bieranstich vor. Für Unterhaltung und gute Laune sorgen zum Tag der Betriebe und Vereine die „Loppenhauser Musikanten“.
Der Festsonntag, 28. September, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin, umrahmt von der „Musikkapelle Langenneufnach“. Mit Marschmusik geht es anschließend zum Festzelt. Dort spielt der Musikzug Vallstedt zum Weißwurst-Frühschoppen auf. Nach dem Mittagstisch gibt’s zum „Dessert“ ab 12.30 Uhr ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbüfett, organisiert vom Team des Kindergartens St. Martin. „Auf gute Nachbarschaft!“ lautet das Motto dann zum Festausklang ab 18 Uhr. Dabei lässt die „Musikkapelle Fischach“ nochmals das Stimmungsbarometer ganz nach oben schnellen.

Staudenbahn fährt

Die Staudenbahn zeigt sich mit dem „Oktoberfest“ in Langenneufnach verbunden. Sie steuert im Rahmen ihrer Ausflugsfahrten am Samstag und Sonntag, 27. und 28. September, auch das Musik- und Gerstensaftspektakel an.

So kommen Gäste aus dem Raum Augsburg mit dem offiziellen Fahrplan der Staudenbahn an beiden Tagen ab dem Augsburger Hauptbahnhof beziehungsweise dem Bahnhof Oberhausen gegen 17 und 19 Ihr in Langenneufnach an. Rückfahrt ist um 23.09 Uhr. Zudem können die Festbesucher außerhalb des offiziellen Fahrplans noch am Sonntag um 01.09 Uhr von Langenneufnach nach Augsburg zurückfahren. (pm/spr)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.