Narrenbaum Aufstellung auf dem Rathausplatz Gersthofen

Gersthofen: Rathausplatz | Am Samstag, 01.02.2014 stellte die Faschingsgesellschaft Lechana zum dritten Mal den Narrenbaum auf dem Rathausplatz Gersthofen auf.

Nach dem Einzug des Spielmannszuges Gersthofen mit den Aktiven und den Prinzenpaaren Lisa II. und Stefan II. und Emily I. und Kevin I. wurden die Schilder von den Jürgen Zill und Werner Zettl am Baum angebracht.

Das Narrenbaumsetzen ist in einigen Regionen eine große Tradition zur Faschingszeit. So soll dies auch in Gersthofen zur Tradition werden. Ein bisschen etwas geschichtliches dazu:

Normalerweise wird der Baum mit der Wurzel nach oben gesetzt. Dies ist das Zeichen für das Volk, dass in der fünften Jahreszeit buchstäblich alles Kopf steht.
Davor wird der Baum von allen unverheirateten Mädchen und alten Jungfern durch die Straßen der Stadt gezogen. Vielleicht kann sich ja die ein oder andere einen passenden Mann aus dem Baum schnitzen, so sagst der Brauch.

Der Narrenbaum auf dem Gersthofer Rathausplatz bleibt nun bis zum Faschingsdienstag stehen. Hier kann er von allen bewundert werden, egal ob zur Kolla-Zeit oder vielleicht auch am bunten Faschingstreiben auf dem Rathausplatz am Faschingssonntag. Alle Bürger und Freunde der Lechana sind dazu herzlich eingeladen. Mehr Infos folgen.

www.lechana.de oder www.litte-magics.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 01.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.