Komplexes Kooperationsangebot

(Foto: SMG)
Gersthofen: Sing- und Musikschule | Armin Gaurieder leitet auch in den nächsten drei Jahren die Geschicke der örtlichen Sing- und Musikschule. Bei den satzungsgemäß anstehenden Vorstandswahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde er ohne Gegenstimme im Amt bestätigt.

Vor den Wahlen ließ der Vorsitzende die zahlreichen Aktivitäten der Musikschule im abgelaufenen Jahr Revue passieren. Besonders hob er dabei die Kooperationen der Einrichtung hervor. So bestehen Zusammenarbeiten mit allgemein bildenden Schulen und Kindertagesstätten. In den Mittelschulen Gersthofen und Firnhaberau seien Bläserklassen, in der örtlichen Franziskus-Schule ein Integratives Ensemble und eine Chorgruppe, in der Internationalen Schule Augsburg die Unterrichtsfächer Trompete und Geige und im Kinderhaus Konkret unter anderem Musikalische Früherziehung auf die Beine gestellt worden, verdeutlichte Gaurieder.

In dieser Kooperation habe die Musikschule eine eigenständige pädagogische und kulturelle Aufgabe. „Mit unseren Angeboten verfolgen wir vielfältige Aufgaben, die sowohl der Gesellschaft als auch der Entfaltung des Einzelnen zu Gute kommen“, betonte der Vorsitzende.

Die Sing- und Musikschule verfügt derzeit über 750 Schüler. Sie werden von 26 Lehrern unterrichtet. „Die Lehrkräfte gewährleisten ein komplexes und aufeinander abgestimmtes Bildungsangebot für alle Altersstufen, in allen musikalischen Stilrichtungen und mit sozialer Zugangsoffenheit“, so Gaurieder.

Befruchtende Kooperationen

Musikschulleiter Robert Kraus sprach ebenfalls die Kooperationen an. Sie seien für beide Seiten sehr befruchtend, meinte er. So sei mit der Franziskus-Schule darüber hinaus eine elementare Musikschulförderung geplant.

Schatzmeisterin Maria Vogel machte auf eine Bilanzsumme von rund 677 000 Euro aufmerksam. Neben einem kleinen Gewinn konnte eine Rücklage in Höhe von 25 000 Euro gebildet werden. Dies sei in erster Linie für den Kauf von neuen Instrumenten wichtig, erläuterte sie.

Auch Ehrungen standen an. Wolfgang Schimmel erhielt Urkunde und Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft, Paul Kruner für fünf Jahrzehnte Treue zum Verein.

Zwei neue Gesichter

Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahlen: Manfred Zaunberger (stellvertretender Vorsitzender), Maria Vogel (Schatzmeisterin), Siegfried P. Rupprecht (Pressereferent), Peter Hieler und Dominik Egetemair (beide Materialverwalter), Gerhard Schuster sen. (Notenwart), Angelika Beyer und Wolfgang Polster (beide Beisitzer) sowie Ingrid Großmann und Johann Seitz (beider Revisoren).

Neu in der Vorstandschaft sind Birgit Reichel (Schriftführerin) und Nicole Kalinowski (Jugendvertreterin). Sie lösen Stefan Hell und Markus Cirjan ab, die aus beruflichen Gründen auf eine weitere Kandidatur verzichtet hatten. Alle Gremiumsmitglieder wurden von der Versammlung ohne Gegenstimme gewählt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.