Der Musikschule hinter die Kulissen geblickt

Die Sing- und Musikschule Gersthofen (Bild) lädt zum Tag der offenen Tür ein und gewährt damit einen umfassenden Einblick hinter die Kulissen der Einrichtung.
Gersthofen: Sing- und Musikschule |

Die Sing- und Musikschule Gersthofen an der Quellenstraße 7 führt am Sonntag, 19. Juni, von 12 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür durch. An diesem Tag gibt es nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern jede Menge zu sehen und vor allem zu hören. Dabei können die Besucher in die geheimnisvolle Welt der Musikinstrumente eintauchen.


Schwerpunkte der Sing- und Musikschule sind unter anderem der Unterricht im Elementarbereich, der Instrumentalunterricht und das Musizieren in unterschiedlichen Gruppen, aber auch Gesang und Ballett – und das zu sozial verträglichen Gebühren. Rund 600 Schüler werden dort von über 20 Lehrern in insgesamt rund 50 Fächern unterrichtet.

Gute Entscheidungshilfe

Der Tag der offenen Tür ist vor allem als Entscheidungshilfe für künftige Instrumentalisten gedacht. Das Angebot reicht von Violine, Block- und Querflöte über Klarinette, Saxofon, Trompete und Klavier bis hin zu Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Dabei bestimmt der Schüler – natürlich auch abhängig von der Wahl des Instruments -, ob der Unterricht eher im Bereich Klassik oder in den Stilrichtungen Rock, Pop und Jazz angesiedelt wird. Alle vorhandenen Musikinstrumente können kennengelernt und auch ausprobiert werden. So sei es einfacher, das Wunschinstrument zu finden, verdeutlicht Musikschulleiter Robert Kraus.
Für den Tag der offenen Tür hat die Schule ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. Um 12 Uhr stellen sich die Lehrer der Einrichtung im großen Saal vor. Um 12.15 Uhr gibt Margarete Wanner Einblick in die Musikalische Früherziehung, die sich an Mädchen und Buben im Alter von vier und fünf Jahren richtet. Natalie Kolb präsentiert um 12.45 Uhr für Fünf- bis Achtjährige einen Trommelkurs.
Verschiedene Instrumente werden von 13.30 bis 14.15 Uhr präsentiert. Um 14.30 Uhr wartet Natalie Kolb mit Musikalische Früherziehung auf. Um 15 Uhr gibt es Informationen zur „Eltern-Kind-Gruppe Baby“ (drei bis 18 Monate), eine halbe Stunde später zur „Eltern-Kind-Gruppe Kleinkinder“ (18 Monate bis drei Jahre). Ebenfalls um 15.30 Uhr wartet auf die Teilnehmer „Musik erleben“. Anmeldungen für diese kostenlosen Kurse sind unter der Telefonnummer 0821/494930 möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.