Süddeutscher Meistertitel für Stefan Gorol

Stefan Gorol, der strahlende Sieger über 4x400 Meter. Gratulationen gab es auch von Cooly, dem Maskottchen der Leichtathletik-EM 2014 in Zürich.
Nicht ganz nach Wunsch liefen die Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe für die Athleten der DJK Friedberg.
Die Erwartungen voll erfüllen konnte 400-Meter-Läufer Stefan Gorol. Bei den Vorläufen am Samstag qualifizierte er sich locker für den Endlauf am Sonntag. Da er auch im Endlauf so gut wie nicht gefordert wurde, lief er im Endlauf mit exakt derselben Zeit wie im Vorlauf von 48,90 Sekunden ungefährdet zum Sieg. Einige Stunden später trat er gemeinsam mit seinen Staffelkollegen in der 4x400 Meter Staffel. Auch hier schien ein Sieg in greifbarer Nähe, zumal die Staffel– im Vergleich zu den Bayerischen vor einer Woche – noch mit Andreas Gorol verstärkt wurde. Eine Zeit von 3:20 Minuten war angepeilt. Konstantin Bauer und Maximilian Meixner zeigten ein gutes Rennen. Auch Andreas Gorol zeigte ein hervorragendes Rennen und war gerade dabei, sich an die Spitze zu setzen, als es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Läufer kam. Beide gingen zu Boden, auch das Staffelholz der Friedberger ging verloren. Bis er wieder loslaufen konnte, vergingen wertvolle Sekunden. Mit einem Rückstand von 35 Meter auf den Führenden und ca. 30 Meter auf den Zweitplatzierten ging Stefan Gorol auf die Reise. In 3:27,11 Minuten konnte er am Ende zumindest noch die Silbermedaille herauslaufen. Der Titel ging mit 3:25,23 Minuten an den Vfl Sindelfingen und wäre ohne Sturz sicherlich an die DJK Friedberg gegangen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 01.03.2014
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 22.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.