Voller Eifer

Das Probenwochenende der Jugendkapelle

Über 90 Mitglieder der Jugendkapelle Friedberg bevölkerten das Landschulheim in Dinkelscherben. A- und B- Orchester übten sehr fleißig für das Frühjahrskonzert. Am Freitagabend begann das Wochenende mit Gesamtproben. Am Samstag kamen zusätzliche Dozenten. So konnten die einzelnen Register auf ihre spezifischen Problemstellen eingehen.
„Das tolle an diesem Landschulheim ist das Schwimmbad und die Turnhalle. Da können sich die Kinder in ihrer Freizeit so richtig austoben“, so die Elternbeiratsvorsitzende Maria Zangl. Das schweißt die Orchester zusammen. In diesem Jahr waren viele neue junge Talente zum ersten Mal mit dabei und wurden so noch besser in die Gemeinschaft integriert.
Insgesamt kamen die Musiker auf etwa vierzehn Stunden intensives Musizieren. Der Leiter Andreas Thon ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Es war ein tolles Wochenende. Es klingt jetzt super. Wir freuen uns alle auf das Konzert“. Das B-Orchester entführt mit der Suite Cowboys von Daniel Bukvich in den wilden Westen. Ein tolles Klangerlebnis mit hinreißenden Melodien wird die 1st Suite in Es von Gustav Holst mit dem A-Orchester. Bei dem Marsch 76 Trombones wirken ehemalige Posaunisten und bei einem Hornsolo von Rossini ehemalige Hornspieler der Jugendkapelle mit. Mit weiteren Musikstücken wie einem Xylophonsolo klassischer Melodien verspricht das Konzert zum 45 jährigen Jubiläum der Jugendkapelle gute Unterhaltung.
Das Frühjahrskonzert beginnt am Samstag 5.April um 19 Uhr in der Stadthalle Friedberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.