LiteraTour: Fortsetzung erwünscht!

Was für ein schöner Erfolg: 50 Literaturfreunde haben gestern an der 1. LiteraTour Friedberg teilgenommen. Schauspieler und Sprecher Christian Beier trug an fünf Orten aus fünf Werken der Weltliteratur vor.

Alle von Organisator Wolfram Grzabka ausgewählten Texte standen dabei immer auch in Zusammenhang mit den Plätzen, die aufgesucht wurden. So war in der Stadtpfarrkirche St. Jakob von Harry Mulisch „Die Entdeckung des Himmels” zu hören, anschließend - vor der Küche des Zieglerbräu - „Der Koch” von Martin Suter. „Die Schachnovelle” von Stefan Zweig folgte im historischen Sitzungssaal im Rathaus und an der Gedenktafel zum Kriegsende las Christian Beier aus „Die Pest” von Albert Camus.

Den Schlusspunkt setzte auf der großen Treppe „American Psycho” von Bret Easton Ellis. Danach waren sich der Rezitator und die Teilnehmer der LiteraTour einig: Fortsetzung erwünscht!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.