Ein viertel Jahrhundert, 25 jähriges Dienstjubiläum von Andreas Thon als Leiter der Jugendkapelle Friedberg

„Das kann doch gar nicht sein. Mein Dienstantritt war doch am 1.September 1990, “ staunte der Leiter der Jugendkapelle Friedberg Andreas Thon, als die Personalabteilung ihm mitteilte, dass am 1.Juni sein 25jähriges Dienstjubiläum ansteht. Da der Wehrdienst bei der Bundeswehr, Andreas Thon absolvierte diesen beim Stabsmusikkorps in Siegburg bei Bonn, angerechnet wird, kam das Jubiläum früher als erwartet. Bürgermeister Roland Eichmann bedankte sich für die vielen Jahre bei der Stadt Friedberg und übergab die Ehrenurkunde zum Dienstjubiläum. Den Danksagungen und Glückwünschen schlossen sich Kommunalreferent Wolfgang Basch, Personalratsvorsitzender Thomas Rupprecht und die Leiterin des Personalbüros Frau Ingrid Späth an.
Viele hunderte junge Musiker und Musikerinnen gingen in den Jahren durch die Hände von Andreas Thon. Dabei bringen es einige auf bis zu 17 Jahren aktive Mitgliedschaft in der Jugendkapelle. „Mit das schönste daran ist zu sehen wie sich die jungen Kinder zu verantwortungsvollen jungen Erwachsenen entwickeln. Das ist noch schöner zu beobachten als die zahlreichen musikalischen Erfolge, “ so der Dirigent der Jugendkapelle. Zurzeit macht es mit den jungen Leuten der Kapelle richtig Spaß. Nach einer ereignisreichen Saison freuen sich nun alle auf die Konzertreise nach Rügen. Dies wird bestimmt wieder einer der zahlreichen Höhepunkte in der 25jährigen Zeit als Leiter, so wie der mehrmalige Gewinn des Jugendblasorchesterwettbewerbs des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, die Konzertreisen in die Partnerstadt Bressuire in Frankreich oder die besondere Konzertreise nach Rom mit musikalischer Umrahmung der Papstaudienz.

Im nächsten Jahr am 21.März 2015 findet das 25te Frühjahrskonzert unter der Leitung von Andreas Thon statt. Dabei wird auch die Komposition „History“ von ihm aufgeführt. History beschreibt die bewegte Geschichte der Stadt Friedberg. Uraufgeführt wurde das Werk 2011 bei der 125 Jahrfeier des Heimatvereins Friedberg. Markus Trinkl, langjähriges ehemaliges Mitglied der Jugendkapelle, wird sein Können als Schlagwerker unter Beweis stellen. Der Dozent für Schlagzeug zeigt bei dem Concertino für Solopercussion und Band, dass nicht nur das Schlagzeug zum Instrumentarium eines Schlagwerkers gehört. Mit dem anspruchsvollen Arrangement von Johan de Meij der Filmmusik „Star Wars“ von John Williams zeigt die Jugendkapelle ihr hohes Niveau. Im Jahr 1994 hat Thon sie mit der Jugendkapelle auf CD aufgenommen. Viele weiter unterhaltsame Musik steht an diesem Abend in gewohnter Qualität auf dem Programm.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 06.09.2014
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 22.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.