Bürgermeister besucht den Alpenverein

Bürgermeister Eichmann bei der Seniorengruppe des Friedberger Alpenvereins.

Auf Einladung der Seniorengruppe macht er sich ein Bild vom gesellschaftlichen Leben in Friedberg


Regelmäßig am letzten Mittwoch des Monats trifft sich die Seniorengruppe des Friedberger Alpenvereins zum Stammtisch in der Sportgaststätte Ottmaring. Mit der Anwesenheit des Bürgermeisters der Stadt Friedberg, Roland Eichmann, hatte das Treffen am vergangenen Mittwoch einen Höhepunkt. Die Leiterin dieser Alpenvereinsgruppe, Uschi Eger, stellte ihm in ihrer Begrüßung die Seniorengruppe und deren Aktivitäten vor: Neben der gesellschaftlichen Begegenung sind monatliche Wanderfahrten in den bayerischen Alpen- und Voralpenraum sowie eine einwöchige Wanderfahrt in eine weiter entfernte Gegend die Schwerpunkte.
Bürgermeister Eichmann sagte, er sei der Einladung gerne gefolgt, weil sie ihm die Gelegenheit biete, sich ein Bild vom gesellschaftlichen Leben in Friedberg zu machen. Durch seine, als zweijähriger von seinen Eltern begründete, langjährige Mitgliedschaft in der Sektion Tutzing sei er dem Alpenverein sehr verbunden; der Anblick der Berge bedeute ihm eine psychische Erholung, leider habe er aus beruflichen Gründen nur noch ein paarmal im Jahr die Gelegenheit, in ihnen zu wandern. Als naturverbundenes Willkommensgeschenk erhielt der Bürgermeister von Uschi Eger eine Tüte voller gelber Rüben für seinen Hund Ares.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.