Glauben ist nicht wissen

Friedberg: Juni | Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt dass er genug davon hat
Es ist schon ein Kreuz mit dem Glauben. Sicherheit gibt er nicht, und jeder, der vorgibt, es genau zu wissen, ist entweder ein Heiliger oder ein Ideologe.
Heilige sind ziemlich selten, Ideologen leider sehr häufig. Sie wissen immer ganz genau, was Gott möchte und können es sich nicht vorstellen, dass es auch anders gehen kann.
Auch die Heiligen haben eine Vorstellung davon, was Gott will. Doch sie wissen, dass Gott mit jedem Menschen seine eigene Geschichte hat.
Vielleicht ist das wichtigste Wort „Vertrauen“ in die eigene Urteilskraft und in die Glaubenserfahrung der Menschen, die ihr Christsein glaubhaft lebten. Deren Glaubenskraft so stark war, dass sie ihr Leben und Sterben nachhaltig prägte.
Glauben ist eine Liebesbeziehung, die keine Sicherheit kennt und sich auf den Partner verlassen muss.
Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende und den Glauben an das Leben mit Euren Lieben
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
730
Franz Josef Neffe aus Pfaffenhofen an der Roth | 27.06.2014 | 15:02  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.06.2014 | 16:45  
47.898
Christl Fischer aus Friedberg | 27.06.2014 | 17:07  
730
Franz Josef Neffe aus Pfaffenhofen an der Roth | 27.06.2014 | 18:59  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.06.2014 | 19:32  
47.898
Christl Fischer aus Friedberg | 28.06.2014 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.