KK Gaumeisterschaft – nicht alle Träume werden wahr -

Frankfurt am Main: Niederrad | Für die Oberforsthausschützen endete die Kleinkaliber-Gaumeisterschaft 2016 am Wochenende nicht ganz wie gewohnt. Die zwei Senioren Peter Dick und Hans-Dieter Röhre waren bereits am Samstag zu früher Morgenstunde mit der KK Pistole im ersten und zweiten Durchgang an der Reihe. Wieder einmal machte die Duellanlage des 10er-Standes im LLZ Probleme. Doch trotzdem konnte sich Peter Dick mit 244 Ringen auf den 9 Rang von insgesamt 33 Teilnehmern schießen. HD Röhre landete danach mit 231 Ringen auf dem 19. Platz und wußte bereits nach Wettkampfende, dass er schon besser geschossen hatte. Am 1. Mai trat unser Jungschütze Sebastian Bott mit der KK-Sportpistole in der Klasse 'Junioren B' an und erreichte mit ebenfalls 231 Ringen leider nicht sein gewohntes Ergebnis und musste mit dem undankbaren 4 Rang zufrieden sein. Aber des Schützen Trost ist die Gewissheit, dass es nach jedem Tief auch wieder aufwärts geht!

Am meisten Freude bereiteten noch unsere Damen mit dem Sportgewehr. Anna Magai erzielte in diesem Dreistellungskampf 276 Ringe einen Durchschnittswert von 9,2 Ringen und errang damit die Gau-Vizemeisterschaft. Larissa Lepore landete mit 262 Ringen ebenfalls auf dem undankbaren aber trotzdem wertvollen 4. Platz. Bei den Männern der Altersklasse schoss Bernd Ballarin 254 Ringe.
Kathrin Cremer trat für die SG Tell 1930 Dietzenbach ebenfalls mit der Sportpistole an und belegte mit sehr guten 263 Ringen Rang 7 in der Damen-Altersklasse. Respekt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.