Riesenbärenklau-Bekämpfung

Die Bekämpfung des Riesenbärenklaus (Herkulesstaude) ist im Bereich der Stadt Frankenberg in vollem Gange. Mitglieder der NABU/Naturschutzjugend haben an drei Abenden deutlich über 1000 Pflanzen geköpft. In diesem Jahr bekommen sie nicht nur Unterstützung vom Betriebshof der Stadt Frankenberg, sondern auch von Mitgliedern des Imkervereins und des Fischereivereins, die einzelne Bach- oder Flussabschnitte ablaufen. Die mechanische Bekämpfung durch Abschlagen der Blütendolden und des ganzen Stengels ist eine Methode, um eine weitere Ausbreitung der Pflanzen zu verhindern. Durch den regelmäßigen Einsatz der NAJU seit 1991 ist die Zahl der Pflanzen an den meisten Standorten zurückgegangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.