Neue Kopfweiden pflanzen

Eine effektive Möglichkeit, neue Kopfweiden in der Landschaft zu schaffen, ist das Eingraben von ca. 3 Meter langen Stammabschnitten, die bei der Pflege der älteren Kopfbäume anfallen. Mitglieder der Frankenberger Naturschutzjugend pflanzten insgesamt 36 neue Weiden am Kalten Wasser bei Frankenberg und im Röddenauer Litzeloch. Im feuchten Boden werden sie nach wenigen Tagen Wurzeln ziehen, anwachsen und schon in diesem Jahr austreiben. In den vergangenen Jahren hat die NAJU diese Methode häufig angewendet und so schon viele neue Kopfbäume in 20 Jahren geschaffen. Im Februar wurden die Weiden geschnitten. Geeignete armdicke Stämme wurden aussortiert und nun von den Jugendlichen ca. 50 Zentimeter tief eingegraben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.