Insektenforschung im Nationalpark

Mitglieder der Frankenberger NABU/Naturschutzjugend unterstützen die Forschung im Nationalpark Kellerwald/Edersee. Einmal monatlich tauschen Jugendliche die 45 Bodenfallen in dem Großschutzgebiet aus, in denen Laufkäfer und Spinnen gefangen werden. Sie wurden von den Forschern Theo Blick und Michael Fritze ausgebracht, die im Auftrag des Nationalparkamtes die beiden Tiergruppen im Gebiet untersuchen. Der letzte Fallenwechsel 2014 fand Ende Oktober bei dichtem Nebel statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.