Exkursion zu den Hummeln

In die Welt der Hummeln führte der Willersdorfer Hummelfreund Horst Möller rund 15 Exkursionsteilnehmer der NABU/Naturschutzjugend Frankenberg ein. Hummeln sind wichtige Bestäuberinsekten in der Natur, die auch bei niedrigen Temperaturen fliegen und Blüten besuchen. Sie bilden kleine Völker mit rund 50 bis 100 Insekten. Ihre Nester legen im Frühjahr die Königinnen in Mauselöchern am Boden oder in Hohlräumen von Trockenmauern an. Als Ersatz dafür sind auch Hummelkästen geeignet. Horst Möller hat damit rund 10 Hummelvölker verschiedener Arten in seinem Garten angesiedelt. Er erläuterte die Ausstattung der Kästen mit weicher Putzwolle und das Verhalten der Insekten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.