NAJU beim Lebenshilfebasar

Schon traditionell ist die Beteiligung der NAJU beim Basar der Lebenshilfe am 2. Advent. Vor der Ederberglandhalle verkauften die Jugendlichen Holzdekorationen und Bienenwachskerzen. Erstmals boten sie auch Rindwurst vom Roten Höhenvieh aus dem Goldbachtal an, die reißenden Absatz fand. Der Reinerlös kam der Lebenshilfe Frankenberg und damit behinderten Menschen zugute. Zwölf Jugendliche übernahmen den Standdienst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.