Rettet Irsching!

Irsching-Block 5
Wie kann es sein, daß das modernste Gaskraftwerk der Welt stillsteht und vielleicht sogar stillgelegt werden soll? Das fragten sich am 20.04.15 viele Bürgermeister und Vertreter der Bürgerinitiativen gegen die geplanten Monstertrassen. Sie waren im Rahmen einer Führung, die vom Bayr. Gemeindetag Neuburg/Schrobenhausen organisiert wurde, zusammengekommen um sich über die aktuelle Lage zu informieren. Oliver Schwadtke, Leiter des Kraftwerkparks und sein technischer Leiter erklärten anschaulich die Zusammenhänge. Block 4 verfügt über einen Wirkungsgrad von über 60% und ist gestern das 1. Mal in diesem Jahr gelaufen-nicht um Strom zu produzieren, sondern um Blindleistung ins Netz einzuspeißen. Ansonsten hätte ein Zusammenbruch aufgrund einer stark veränderten Netzfrequenz gedroht.
Zum Vergleich: Das Atomkraftwerk Gundremmingen hat einen Wirkungsgrad von "nur" 35%, ein Kohlekraftwerk kommt im Schnitt auf etwa 40%. Das Endlagerproblem des Atommülls rückt immer näher und wird uns alle noch richtig viel Geld kosten. Kohlekraftwerke produzieren im Vergleich große Mengen an klimaschädlichem CO2, zerstören ganze Landstriche und schleudern giftige Schadstoffe in die Luft. Wo bleibt da die Logik, das Gaskraftwerk Irsching nur als Reservekraftwerk mit schlechter Bezahlung auf Eis zu Legen? Durch die alte Reservekraftwerksverordnung werden neue, noch nicht abgeschriebene Anlagen, wie Block 4 und 5 so schlecht für ihre ständige Bereitschaft entlohnt, daß ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich ist. Sollte sich in dieser Hinsicht nicht bald etwas ändern wird für Bayern ein modernes Reservekraftwerk wegfallen, das einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität leistet. Herr Schwadke meinte dazu, Gaskraftwerke sind die Feuerwehr der Versorgungssicherheit. Egal ob es 1x oder 100 x brennt, wir sind immer zur Stelle und können bei einem Heißstart innerhalb von 20 Minuten die Anlage auf Vollast bringen. Block 4 und 5 erreichen zusammen eine Nettoleistung von 1,4 GW-unvorstellbar solch ein Kraftwerk einfach abzuschalten! Dabei könnte das GUD (Gas- und Dampfkraftwerk) klimafreundlicheren Strom für 5 Cent/kWh produzieren.
Gaskraftwerke könnten in den nächsten Jahren ein wichtiges Bindeglied zwischen den Erneuerbaren Energien und zukünftigen Technologien sein-und das ganz ohne unliebsame und teure Monstertrassen. Doch das wird nur funktionieren, wenn Leistung auch dementsprechend honoriert wird. So bleibt für die 60 Mitarbeiter Irschings und aller Freunde einer Energiewende nur zu hoffen, daß die gesetzlichen Rahmenbedingungen baldmöglichst geändert werden, um wieder schwarze Zahlen zu Schreiben. Ansonsten wird man die 80 Meter hohe Aussichtsplattform des Kesselhauses nur noch als abschreckenden Höhenvergleich zu einem Monstermasten heranziehen können und dafür wäre für das modernste Gaskraftwerk der Welt wirklich zu schade!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.04.2015 | 00:11  
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 28.04.2015 | 17:07  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.04.2015 | 20:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.