Lustige Rennmäuse hergestellt

1
"Sind unsere Rennmäuse nicht einmalig?"
In der Pestalozzischule Gersthofen waren die Mäuse los
Gersthofen: rogu
Die Kinder der 3. Jahrgangsstufe an der Pestalozzischule Gersthofen stellten im Fach Werken und Gestalten eine Rennmaus aus Fichtenholz her. Dabei lernten sie unter Anleitung von Fachoberlehrerin Renate Grundgeir die verschiedenen Holzarten und deren Verwendung kennen. Auch die Handhabung der Werkzeuge für das Erstellen der Grob- und Feinform stand als Lernziel auf dem praktischen Stundenplan. Den Kindern bereitete es sichtlich Spaß, die Maus möglichst windschnittig und witzig zu gestalten. Als alle Rennmäuse fertig waren, wurde das große Wettrennen veranstaltet. Max Waldschmidt wurde dabei Klassensieger der Klasse 3 c. Seine Maus machte dem Namen „Rennmaus“ alle Ehre.
1 5
1 6
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
11.709
Jürgen Bady aus Lehrte | 12.05.2015 | 21:34  
25.318
Silvia B. aus Neusäß | 12.05.2015 | 22:02  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 13.05.2015 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.