Fotowettbewerb - "Wildes NRW"

Düsseldorf: Haus der Stiftungen |

Umweltminister Johannes Remmel und Martina Grote, Geschäftsführerin der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, haben heute die Preisträgerinnen und Preisträger des Fotowettbewerbs "Wildes NRW" geehrt.

Den ersten Preis, prämiert mit 600,- € gewann Andreas Holzhausen aus Greven.
Der zweite Platz ging an Dieter Mahlke aus Sennestadt und den dritten Platz belegte der Stolberger Fotograf Rolf Schnepp.

Die neun vierten Plätze sicherten sich Susanne Wunn (Sonsbeck), Andreas Bader (Halle/Westfalen), Markus Freitag (Hamm), Ralf Kistowski (Meerbusch), Frank Langheim (Bielefeld), Wilfried Martin (Kassel), Axel Sand (Ratingen), Gerd Steinbeck (Bielefeld) und wiederum Dieter Mahlke (Sennestadt).

Insgesamt 1.697 Bilder wildlebender Tiere aus Nordrhein-Westfalen haben 615 Fotografinnen und Fotografen von September 2013 bis Ausgust 2014 eingereicht. 72 dieser Fotos wählten die Veranstalter für die Teilnahme an einem Online-Voting aus.

Minister Remmel gratulierte den Gewinnerinnen und Gewinnern und sprach allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern seinen Dank aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.