„Bobingen wird bunt“ - Graffiti-Aktion der Streetwork Bobingen

Bobingen: Jugendzentrum | Am Ende der Ferienwoche waren vom Streetworker Dominik Rankl viele Jugendlichen eingeladen ein Zeichen für Frieden, Toleranz und Offenheit bei einer Graffiti-Aktion zu setzen.
Insgesamt besprühten 13 Jugendliche unterschiedlicher Herkunft unter Anleitung von Fabian Edenharter, einem Künstler der New Style Agentur, eine komplette Garage in der Nähe des Jugendzentrums. Vor dem Sprühen skizzierten sie eigene Ideen, konnten sich ausprobieren und gestalteten am Ende das gemeinsame Bild. Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen!
Nur mit der Hilfe von Fördermitteln aus dem Aktionsprogramm des Bayerischen Jugendrings „Flüchtlinge werden Freunde“ war dieses Projekt möglich, weshalb wir uns an dieser Stelle nicht nur bei unseren jungen Künstlern sondern auch dem Bayerischen Jugendring bedanken möchten!
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 05.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.