Sankt Martin in Battenberg.

Claudia Bauer als Sankt Martin.
Battenberg (Eder): Oberstadt | Der Laternenumzug zum Gedenken an den heiligen Martin war in Battenberg heute gut besucht. Nach einer kurzen Andacht um 17 Uhr in der evangelischen Marienkirche formierte sich der Zug, um gemeinsam mit Lichtern und Laternen durch die Hauptstraße hinunter zur katholischen Marienkirche zu ziehen. An der Zugspitze ritt Claudia Bauer als Sankt Martin. In der Königsberger Straße wartete eine Gruppe von Helferinnen, die aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde gebildet wurde, auf die Kinder und Eltern. Die Feuerwehr und der Musikzug begleiten den Laternenzug auf seinem Weg.

Hier konnten alle bei Glühwein oder Apfelpunsch die traditionellen Weckmänner in Empfang nehmen, die zum Vorzugspreis bestellt werden konnten. An der Finanzierung des Gebäcks beteiligte sich der Battenberger Culturclub auch in diesem Jahr durch eine großzügige Spende.
1 3
2
1
1
1
1 4
1 2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.