Die Kraft der Erde

Oberwielenbach (Italien): Erdpyramiden |

Erdpyramiden in Südtirol

Nachdem, durch einen Erdrutsch, die verwurzelte Deckschicht zerstört wurde, haben die Witterungseinflüsse freie Hand.
Wasser und Wind schaffen skurile Strukturen.
Unter dicken Decksteinen verbleiben hohe Pyramiden.
Teilweise wachsen auf diesem unsicheren Untergrund wieder Bäume.
Leider ohne große Erfolgsaussichten.
Denn die Pyramiden bestehen nicht aus Sandstein, sondern aus Lehm.
Keine Naturmonumente für Jahrhunderte, nur für wenige Jahre werden sie bestehen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
16.907
Petra Kinzer aus Meitingen | 30.06.2015 | 14:55  
294
Wilhelm Rommelmann aus Barsinghausen | 01.07.2015 | 14:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.