RIBE, die älteste Stadt in Dänemark, an der Nordsee gelegen.

Die Kirche und der Marktplatz von Ribe
Mein Mann Uwe und ich waren für 14 Tage in Süd-Dänemark, auf der Halbinsel ALS, bei Skovby, unser gemietetes Haus stand in Skovmose.

Wir hatten viele schöne Sonnenstunden, die wir dann zu Fahrten genutzt haben, nach Sonderburg, Mommark, Ebeltoft und an die Nordseeseite nach Ribe.

2002 waren mein Mann und ich schon einmal in Ribe, besuchten damals das ehemalige Gefängnis, was damals eine Kerzenfabrik war. Dieses mal waren wir enttäuscht, denn die Kerzen waren unten in den ehemaligen Gefängniszellen untergebracht, ziemlich lieblos. Ich suchte die sechseckigen Kerzen, die so schön abbrennen, der Docht brennt nach innen rein, das Aussenwachs bleibt wie kleine Fenster stehen. Drei Kerzen fand ich dann doch noch.

Zum Mittagessen gingen wir in die älteste Gaststätte Dänemarks, mit viel altem Holz, dem Fußboden, die Wände, die Decke und die Tische und Stühle.
Das Fachwerkhaus wurde um 1600 gebaut, das Interieur um 1704.

Unsere Fahrt zur weltweit ältesten Holzfregatte nach Ebeltoft
http://www.myheimat.de/banteln/freizeit/die-weltwe...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2013 | 19:46  
1.499
Monika Wettig-Büschlepp aus Banteln | 09.10.2013 | 21:55  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2013 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.