Kampfansage

Gut, um 10.00 sollte man nicht mehr am Frühstückstisch sitzen, aber ...
von meinem Sitz aus habe ich einen schönen Blick in unseren Garten und kann von hier aus alles was da so kreucht und fleucht beobachten.

Und so werde ich Euch mal von einem ungewöhnlichen Ereignis berichten; ziemlich weit oben auf der Süßkirsche saß eine Krähe, und an ihrem Schnabel sah ich, dass sie wohl ständig krächzte, als sich plötzlich unter ihr eine Elster befreite! Und dann begann die Kampfansage der Elstern, ca. 15 positionierten sich um die noch immer krächzende Krähe herum, bedrängten sie, und einige von oben griffen sie an. Dann kamen zwei weitere Krähen, die aber nur in großen Schwüngen die Szenerie umflogen. Dann schlich ich mich doch an die Tür und ich vernahm ein wehleidiges, klägliches Krächzen, es war tatsächlich schauerlich. So hielt das Schauspiel eine ganze Weile an und was mir grad einfällt, die Elstern waren stumm. Allmählich löste sich alles auf, die Krähe jedoch saß noch lange da. Am Nachmittag saß auf der Pergola ein Falke, ob er sich die Krähe geholt hat? Neugierig war ich schon, hätte ja nach den Federn gucken können, aber ich war gerade am Plätzchen-Backen.
2
1
1
1
1
2
2
2
2
2
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
15.375
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 18.12.2013 | 06:46  
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 18.12.2013 | 11:49  
8.982
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 18.12.2013 | 15:46  
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 18.12.2013 | 19:49  
3.772
Ingrid Duve aus Laatzen | 23.12.2013 | 04:51  
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 25.12.2013 | 17:54  
3.772
Ingrid Duve aus Laatzen | 25.12.2013 | 18:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.