Schafft der FC Augsburg gegen die TSG Hoffenheim den vorzeitigen Klassenerhalt?

Wem gelingt das erste Tor? 1899 Hoffenheim oder dem FC Augsburg? (Foto: Ball_im_Tor_www.sonjawinzer.de_pixelio.de_redaktionell)

Wer entscheidet das richtungsweisende Spiel im Tabellenkeller für sich? Am 24. Spieltag der Bundesliga trifft 1899 Hoffenheim auf den FC Augsburg. Während die Kraichgauer trotz Trainerwechsel noch auf einem Abstiegsplatz verharren, kann der FCA mit einem Sieg einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf erzielen. Welche Mannschaft holt sich wichtige drei Punkte im Rennen um den Klassenerhalt?

Der FC Augsburg als Favorit einer Partie? Schon lange hat es das nicht mehr gegeben. Heute nun ist es mal wieder soweit: Am 24. Spieltag der Bundesliga geht es für die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl zu 1899 Hoffenheim und die Schwaben sind haushoch favorisiert. Ganze sieben Punkte trennen die beiden Teams voneinander - mit einem Sieg könnte sich der FCA vom Tabellen-Siebtzehnten deutlich absetzen und wäre nur noch theoretisch von den Kraichgauern einzuholen. Entsprechend wichtig ist die Partie für die Augsburger. Weinzierl gibt die Devise vor: Drei Zähler sind “natürlich doppelt wichtig”.

FC Augsburg ohne Jan Moravek

Bei diesem wichtigen Spiel kann der FCA-Coach wie schon zuletzt nur auf einen personell stark ausgedünnten Kader zurückgreifen. Neben den Langzeitverletzten wie Jan-Ingwer Callsen-Bracker fällt gegen Hoffenheim auch Mittelfeldspieler Jan Moravek wegen einer Muskelverletzung aus. Auch der Einsatz von Ja-Cheol Koo ist fraglich. Die Englischen Wochen mit dem Aus in der Europa League stecken dem Team scheinbar noch in den Knochen. Trotz der vielen Ausfälle sieht Markus Weinzierl seine Mannschaft nicht geschwächt: “Wir haben absolut Qualität im Kader, egal wer spielt.” Entsprechend optimistisch geht der Trainer des FC Augsburg die Partie. Auch Mittelfeldmann Halil Altintop ist zuversichtlich: “Wenn wir eine ähnliche Leistung wie gegen Gladbach abrufen, dann können wir dort auch etwas mitnehmen.”

Hoffnung bei Hoffenheim auf Klassenerhalt wächst

Nicht nur für die Fuggerstädter ist das Mittwochspiel ein Wichtiges im Kampf um den Klassenerhalt. Auch für 1899 Hoffenheim geht es um viel. Nachdem Julian Nagelsmann das Team Anfang Februar nach dem Rücktritt von Huub Stevens übernommen hat, gibt es wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Vier Punkte aus drei Spielen stehen in der Bilanz. Nun soll mit einem Sieg gegen den FC Augsburg der Abstand auf den Relegationsplatz deutlich verkürzt werden. Allerdings muss der Jungcoach dabei auf seinen Stammspieler Sebastian Rudy verzichten, der nach seiner roten Karte im Spiel gegen Borussia Dortmund für drei Spiele vom DFB gesperrt worden ist.

Wiedersehen mit Ex-Klub für den TSG-Trainer

Für Julian Nagelsmann ist es auch ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Beim FCA machte er in der Jugendabteilung seine ersten Gehversuche als Trainer. Doch Verbindungen hat er heute keine mehr zu den Schwaben: “Ich habe nach Augsburg keinen regen Kontakt mehr und kenne dort nicht mehr viele Leute.” Die Spielweise des heutigen Gegners hat der 28-Jährige dennoch schon genau entschlüsselt: “Die größte Gefahr strahlen sie nach diagonalen Bällen aus. Aber ich denke, wir werden unsere Chancen bekommen, die müssen wir nutzen.” Wer am Ende die Nase wirklich vorn hat - der FC Augsburg oder 1899 Hoffenheim - und die wichtige Partie für sich entscheiden kann, sehen wir heute Abend, wenn um 20 Uhr das Spiel in Sinsheim angepfiffen wird.

Informationen zum Spiel

Anstoß: Mittwoch 20 Uhr MEZ
Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

Voraussichtliche Aufstellungen:

1899 Hoffenheim: Oliver Baumann - Pavel Kaderabek, Fabian Schär, Niklas Süle, Philipp Ochs - Tobias Strobl, Pirmin Schwegler - Mark Uth, Nadiem Amiri, Kevin Volland - Andrej Kramaric

FC Augsburg: Marwin Hitz - Paul Verhaegh,Jeffrey Gouweleeuw, Ragnar Klavan, Konstantinos Stafylidis - Dominik Kohr - Ja-Cheol Koo - Raul Bobadilla, Dong-Won Jii, Tobias Werner - Alfred Finnbogason
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.