Erfolgreiche Saisoneröffnung der Kegler des TSV Aufgehts Steppach

Sona Wosch

Der Startschuss für die neue Saison ist gefallen. Die Damenmannschaft sowie die drei Herrenmannschaften des TSV Aufgehts Steppach konnten ihre Auftaktspiele weitgehend erfolgreich gestalten.

DAMEN

Mit gleich zwei Siegen startete die Damenmannschaft des TSV Aufgehts Steppach in die neue Saison. Im ersten Match gegen den KC Landsberied I wurde der Heimvorteil genutzt und nach spannendem Spielverlauf ein knapper Vorsprung von 16 Holz ins Ziel gerettet. Das Spiel endete mit 4:2 Punkten und 2032:2016 Holz. Tagesbeste war Sona Wosch mit 532 Holz.
Der nächste Gegner war der ESV Augsburg. Auf der Bahnanlage in der Holzbachstrasse gelang ein Start-Ziel Sieg. Mit 6:0 Punkten und 2108:1873 Holz lies man den Damen vom ESV zu keiner Phase des Spiels eine Chance.Tagesbeste in einem ausgeglichenem Team war Andrea Zschappa mit 540 Holz.

HERREN 1. Mannschaft

Der TSV Steppach I bestritt sein Spiel auswärts beim starken SSV Bobingen II. In der Startpaarung wusste Georg Spengler mit der Tagesbestleistung von 596 Holz zu überzeugen. Erst nach dem letzten Bahnwechsel – der TSV Steppach hatte zu diesem Zeitpunkt 14 Holz Vorsprung – konnte das Spiel dank einer konstant guten Leistung der Schlusspaarung mit 5:3 Punkten und einem Endergebnis von 3384:3313 Holz gewonnen werden. Ausschlag gebend für den Sieg waren letztendlich die ausgeglichenere Mannschaftsleistung und das um 100 Holz bessere Abräumergebnis.

HERREN 2. Mannschaft

Einen Fehlstart leistete sich die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die SpVgg Deuringen I. Das Spiel wurde zwar nach Punkten klar mit 1:7 verloren, beim Gesamtergebnis von 3117:3121 fehlten lediglich 4 Holz. Überzeugen konnte beim TSV Steppach Fabian Lange mit der Tagesbestleistung von 587 Holz. Dass es trotzdem nicht zum Sieg gereicht hat, lag vor allem an der fehlenden geschlossenen Mannschaftsleistung, drei Resultate waren unter 500 Holz. Klar ist, dass die betreffenden Sportkameraden ein wesentlich größeres Leistungspotential besitzen. Deshalb Kopf hoch, in den nächsten Spielen klappt’s bestimmt wieder und dann dürften auch die Siege nicht auf sich warten lassen!

HERREN 3. Mannschaft

Die Dritte Herren trat beim FC Haunstetten an und landete einen überzeugenden Sieg mit 4:2 Punkten und einem Gesamtergebnis von 1989:1801 Holz. Nicht zum ersten Mal hatte man Auswärts beim Setzen der Spieler kein glückliches Händchen. Solange es aber immer noch zum Sieg reicht, ist das gut zu verschmerzen. Bester Spieler beim TSV Steppach war Willi Sahl mit sehr guten 556 Holz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.059
Juergen Braunbarth aus Neusäß | 21.09.2016 | 09:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.