Wahlherbst für Jugendbeteiligungsgremien

Zwei Jahre sind sie nun im Amt – die jungen Vertreterinnen und Vertreter der Jugendräte, Jugendbeiräte und Jugendforen im Landkreis Augsburg. Vieles haben sie auf die Beine gestellt: sich für einen Jugendtreff in der Gemeinde eingesetzt, sich am örtlichen Ferienprogramm beteiligt, für ein Bürgerhaus gekämpft, ein Open-Air-Festival veranstaltet, eine Bildungsreise nach Berlin unternommen und vieles mehr.

Dass sich junge Menschen in ihrer Gemeinde jugendpolitisch engagieren und sich für die Themen der Jugend stark machen, ist nichts Neues im Landkreis Augsburg. Seit Herbst 2013 allerdings versuchen sie, ihre Kräfte im Landkreis zu bündeln und das Thema Jugendbeteiligung mehr in den öffentlichen Fokus zu rücken. Denn es werden viele Entscheidungen in den Stadt- und Gemeinderäten getroffen, ohne die Stimme der Jugendlichen zu hören. Aus diesem Grund entschlossen sich die Gremien für einen gemeinsamen Wahlzeitraum und einheitliche Wahlperioden. Alle zwei Jahre steht somit ein Wahlherbst ins Haus – wie in diesem Jahr von 9. bis 15. November. Insgesamt acht Gremien beteiligen sich am gemeinsamen Wahltermin: der Jugendrat Fischach, das Jugendforum Diedorf, der Jugendrat Gessertshausen, der Jugendrat Langweid, der Jugendrat Stadtbergen, der Jugendforum Kutzenhausen, und die Jugendbeiräte in Neusäß und Gersthofen.

In der Wahlwoche gestaltet jedes Gremium die Neuwahl individuell nach Satzung, örtlichen Gegebenheiten und Ideen der jungen Engagierten. Ob in einer Jugendversammlung oder in Wahlbüros wie Schulen und Rathäusern, gefragt sind dann vor allem die jungen Wählerinnen und Wähler aus den Gemeinden. Sie können sich entweder selbst zur Wahl stellen lassen oder durch die Beteiligung an der Wahl dazu beitragen, dass Demokratie vor Ort auch durch junge Menschen gelebt wird. Unterstützt werden die Jugendvertretungen von den örtlichen Jugendbeauftragten und hauptamtlichen Mitarbeitern in der Jugendarbeit, sowie von der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises.

Weitere Informationen: Kommunale Jugendarbeit, Martina Egger, Telefon: 0821/3102-2669, E-Mail: martina.egger@lra-a.bayern.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.