Firmenbesuch: Einblicke ins Logistik-Unternehmen

v.l. Martin Thum – Geschäftsleiter Logistik, Landrat Martin Sailer und Georg Rolle – Leiter Betrieb Gersthofen
Nach einer Standorterweiterung über 10.000 Quadratmeter im GVZ Augsburg im Jahr 2012 und der Erweiterung des Speditionsterminals in Gersthofen 2013, wollte sich Landrat Martin Sailer zusammen mit Gersthofens zweitem Bürgermeister Karl-Heinz Wagner einen Eindruck vor Ort bei der DB Schenker AG machen.

Die Niederlassung in Gersthofen spielt eine strategisch wichtige Rolle im gesamten Unternehmen von der Schenker Deutschland AG. Das kleine Transportunternehmen, das 1930 in Hirblingen von Familie Mair gegründet wurde, wuchs stetig und gehört seit 2004 der DB Schenker AG an. Inzwischen sind im Landverkehr und in der Logistik zusammen 425 Mitarbeiter beschäftigt. Zudem bildet DB Schenker 43 junge Menschen in 8 verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Landrat Martin Sailer wurde von Martin Thum, Geschäftsleiter für den Bereich Logistik – GVZ Augsburg und dem ehemaligen Geschäftsleiter Ulrich Mair, durch die Lagerhallen geführt. Sailer zeigte sich begeistert vom Umfang der Logistikaktivitäten und dem namhaften Kundenstamm. „Ich bin beeindruckt von diesem Leistungsspektrum“, so Sailer. Neben dem Landverkehr transportiert Schenker weltweit Produkte über den Schienenverkehr, über See und Spezialverkehr. Schenker Augsburg unterhält bereits seit vielen Jahren Kooperationen mit regionalen Top-Firmen. Neben Gersthofen hat die Schenker Deutschland AG acht weitere Standorte in der Region und beschäftigt in ganz Deutschland 15.800 Mitarbeiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.