"Denk nach bevor Du urteilst!"

Die derzeitige Flüchtlingssituation stellt Deutschland und ganz Europa vor große Herausforderungen.
Speziell die Kommunen der einzelnen Bundesländer, in welchen die Flüchtlinge untergebracht werden müssen, sind hier in besonderer Weise gefordert. So hat auch der Landkreis Augsburg die Aufgabe, die Unterbringung der Neuankömmlinge zu organisieren und eine gute Betreuung sicherzustellen. „Dies ist angesichts der vielen Menschen, die in Deutschland Schutz suchen, nur noch unter schwierigsten Bedingungen möglich,“ so Landrat Martin Sailer, „denn sowohl bei Wohnraum als auch beim Personal sind die Kapazitätsgrenzen bereits erreicht.“

Zudem bereitet eine weitere Entwicklung dem Landrat Sorgen, denn er und die Mitarbeiter des Landratsamtes begegnen vermehrt mangelndem Verständnis und Vorurteilen seitens der Bevölkerung. Zur Aufklärung und Transparenz der Situation der Flüchtlinge in der Region startet der Landkreis Augsburg deshalb jetzt die Initiative „Denk nach bevor Du urteilst!“. Ziel der Maßnahme mit dem Untertitel „Eine Initiative des Landkreises Augsburg für mehr Toleranz, Solidarität und Verstand“ ist es, den Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen ein Gesicht zu geben. Es soll dargestellt werden, welche Schicksale dahinter stehen und unter welchen Umständen die Flüchtlinge zu uns kommen und zunächst hier leben müssen.

Um möglichst viele Menschen mit dieser Initiative zu erreichen, wurde gemeinsam mit der Produktions-Firma ELANfilm GmbH aus dem südlichen Landkreis ein zweieinhalbminütiger Film-Clip erstellt, der beispielhaft und plakativ vier Flüchtlinge und deren Schicksale sowie deren Unterbringung im Landkreis Augsburg zeigt.
Der Film wird zunächst über die Internetseite des Landratsamtes veröffentlicht und auch den Gemeinden des Landkreises zur Verfügung gestellt. Er soll darüber hinaus auch bei Bürgerversammlungen und ähnlichen Veranstaltungen zum betreffenden Thema gezeigt werden. Parallel dazu gibt es einen eigenen Social Media-Auftritt für die Initiative, auf welcher der Film und in Zukunft auch weiteres Informations- und Dokumentationsmaterial zu sehen ist.

„Wenn wir Vorurteile abbauen möchten, müssen wir die Menschen in der Region, die ja in direkter Nachbarschaft mit den Flüchtlingen leben, besser aufklären und Verständnis für die Situation der Flüchtlinge und für unsere Arbeit wecken“, so Landrat Martin Sailer. „Mit dieser Initiative sind wir möglicherweise die erste kommunale Organisation, die einen derart neuen und modernen Weg der Kommunikation wählt, um damit möglichst unmittelbar in die Köpfe und Herzen der Bürger zu gelangen. Getreu dem Titel der Initiative sollen die Menschen zum Nachdenken gebracht werden – idealerweise auch über die Grenzen des Landkreises hinaus.“

Den Film-Clip „Denk nach bevor Du urteilst“ finden Sie auf der Homepage des Landkreises Augsburg www.landkreis-augsburg.de.

Im Social Web ist die Aktion unter www.facebook.com/denknachbevorduurteilstzu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 26.10.2015 | 13:27  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.10.2015 | 17:14  
1.744
Klaus Anton aus Burgwedel | 26.10.2015 | 19:57  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.10.2015 | 16:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.