Im Wald und auf der Heide da hat der Augsburger Freude

Augsburg: Lochbach | Seniorenunion sorgt sich um die Umwelt:
Horst Winkler führt mit DIAS durch den Haunstetter Wald zwischen Lech und Lochbach – Der steinige und reißende Lech ist die Lebensader des Waldes
Es berichtet Senioren - Union Pressesprecher Kurt Aue

3,5 km sind es die von West nach Ost sich ausbreitend und als Haunstetter Wald in Betracht bezeichnet wird. Heideflächen am Waldesrand, führt Horst Winkler aus, geben dem Wald einen blühenden Rahmen. Horst Winkler gab einen interessanten Vortrag bei der Seniorenunion der CSU in der Adelheidstube vom Besten. Sein Wissen über den heimatlichen Haunstetter Wald dem Lech und dem Lochbach überzeugte beim Vortrag der Seniorenunion der CSU, zu dem Bezirksvorsitzender Heinrich Bachmann in die Adelheidstube beim Dom geladen hatte, die zahlreich erschienenen Besucher.

An dem nach Osten wandernden Lech sind noch sichtbare Flußläufe Zeichen der Wanderung vom Westen her. Durch Hochwasser angeschwemmte Samen von Alpenblumen entstanden Heideflächen mit farblichen Gewand. Über viele Jahrzehnte gab es Veränderungen der heimatlichen Landschaft und der Fluß – und Bachläufe von Lech und Lochbach.

Sorgte macht Winkler, die nicht kontrollierte Ausbreitung der Biber. Der Naturliebhaber und Hobbyfotograf Horst Winkler stand den wißbegierigen Besuchern noch lange Zeit Rede und Antwort. Seine Erfahrungen kann man einem Bildband des Landkreises Augsburg entnehmen. Landschaft und Natur ist ein wichtiges Gut führte Horst Winkler in seinen Schlußworten aus.

Am Rande der Veranstaltung wurden die in der letzten Woche neu gewählten Seniorenbeiräte der Stadt Augsburg, welche auch Mitglieder in der Seniorenunion sind bekanntgegeben. Es sind dies Kurt Aue, Fachberatung für Senioren, Luise Wiedersatz, Katholisches Altenwerk, Magdalena Traa, Altenwerk.
Kraft Amtes ist von Seiten der Seniorenunion Heinrich Bachmann,
von VdK und überörtlichen Verbänden Reinhard Czech und Josef Niederleitner in Amt und Würden.

Am Rande der Veranstaltung gab es einigen Unmut über das Gebahren städtischer Referenten untereinander. (Es folgt eigener Bericht)!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.