Unfassbar

In einem Eschborner Supermarkt wurde am 23. September ein sechsjähriges Mädchen missbraucht. Das Kind war mit seinen Eltern beim Einkauf als es von dem mutmaßlichen Täter in eine Kabine gezerrt wurde. Dank einer Videokamera in dem Supermarkt konnte mit den Aufnahmen nach dem Täter gefahndet werden. Man höre und staune. Er hat sich jetzt gestellt und die Tat zugegeben. Zur Belohnung kam er wieder auf freien Fuß.

Welch kriminelle Energie muss ein Mensch haben, während der Öffnungszeiten, wo man hätte ihn in der Umkleidekabine entdecken können, so eine Tat zu begehen. Der Täter ist wie gesagt auf freien Fuß und das Kind durch dieses Erlebnis wohl für längere Zeit traumatisiert.

Nach den Nachrichten im Radio von mir in Worter gefasst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.