Hoffen für die Zukunft

Das alte Jahr neigt sich dem Ende und Menschen lassen diese 12 Monate Revue passieren. Waren diese 365 Tage von vielem negativen geprägt, so wird gehofft, dass das Jahr 2016 nur positives bringen möge. Der Gedanke „Hoffnung“ treibt viele an, ist der Motor für die Zukunft, für das Leben, das Überleben. Sich etwas im Leben erhoffen, dies zieht sich durch alle Generationen. Ohne einen Hoffnungsschimmer wäre das Leben wohl dunkel und traurig. Kinder hoffen das die Klassenarbeiten gut ausfallen mögen, und auch auf ein gutes Familienleben. Erwachsene erhoffen sich eine sichere Zukunft, eine gute Arbeitsstelle, damit sie für sich und ihre Lieben ausreichend sorgen können. Kranke erhoffen sich baldige Genesung, klammern sich an jeden Strohhalm, lassen den Mut nicht sinken. Ältere Menschen erhoffen sich einen angenehmen Lebensabend, ohne Krankheit und Aufenthalt in einem Heim. Guter Hoffnung sein, positiv in die Welt schauen, dies kann man nur jedem wünschen.

„ Die Hoffnung stirbt zuletzt „
„Jeder Tag bringt neue Hoffnung“
„Träumen und hoffen“
„O du mein Trost und süßes Hoffen“

In Songs und Filmen ist dieses Wort „Hoffnung“ auch immer wieder zu lesen und zu hören.

Wir alle hoffen, dass das Jahr 2016 gut wird. Wir hoffen das es keine Kriege mehr gibt, das die Flüchtlingsströme weniger werden, weil diese Menschen wieder ein gutes Leben im eigenen Land haben. Wir hoffen, das Mensch und Tier mit Respekt behandelt werden. Wir hoffen auf Gesundheit und ein gutes langes Leben.Gut das keiner in die Zukunft schauen kann. Wir werden bald erleben, was das Neue Jahr für uns bereit hält.

Hoffnungen sind Wünsche an das Leben. Ich hoffe für Sie, das alles so kommen wird, wie Sie es sich erhoffen, ein gutes Neues Jahr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.