Zwei Siege für Aichacher Sportkegler!

Herren I von links nach rechts: Adolf Öchsler jun., Josef Heil, Dominik Seebach, Christian Kosmak, Christian Müller, Manfred Kappel, Georg Gabriel.
 
Dominik Seebach stellte mit phantastischen 593 Holz einen neuen Vereinsrekord auf.
Herren I starten mit zwei Vereinsrekorden in die neue Saison.

Auch Herren II sind erfolgreich.

Herren III, Frauen I u. Frauen II geben ihre Spiele ab. Dominik Seebach (593), Georg Gabriel (550), Christian Kosmak (543) und Daniel Tuffentsammer (518) ließen es am Wochenende krachen.

Herren: TSV Aichach I – SKC Baar-Ebenhausen III 3247 : 3107 (6 : 2)
Mit einem neuen Vereinsrekord startete die erste Herrenmannschaft in die neue Saison. Starter Manfred Kappel (490) musste seinen MP abgeben, den sein Teamkollege Josef Heil - mit guten 531 Zählern - wieder wettmachen konnte. Die Mittelpaarung musste nun einen Rückstand von 13 Holz wettmachen. Georg Gabriel, der trotz starker 550 Holz seinen MP verlor und Christian Müller (starke 540) der seinen gewinnen konnte, wandelten den Holzrückstand in einen Vorsprung von 30 Zählern um. Im Schlussdrittel erkegelte sich Dominik Seebach, mit phantastischen 593 Holz, einen neuen Vereinsrekord. Sein Partner Kosmak erspielte sich starke 543 Kegel; damit holten sie sich, beide Mannschaftspunkte und stellten somit den klaren Erfolg der Paarstädter sicher.

Herren: KC Zauner Manching I – TSV Aichach II 1848 : 1883 (1,5 : 4,5)

Mit einem Sieg kehrten die Herren II von den schwer zu spielenden Zweibahnen-anlagen aus Manching zurück. Im ersten Durchgang verlor Hans-Peter Frühbauer (423) den MP. Stephan Geisler (477) setzte sich nach einem spannenden Spielverlauf gegen seinen Gegner knapp durch. Der dritte Starter Franz Gabriel (465) holte ein Unentschieden. Schlusskegler Daniel Tuffentsammer sicherte mit seinen starken 518 Zählern den Erfolg der Aichacher.

Herren: SKC Baar-Ebenhausen V – TSV Aichach III 1846 : 1772 (2 : 4)

Auf Grund einer wenig überzeugenden Mannschaftsleistung musste die dritte Herrenmannschaft beide Punkte dem Gegner überlassen. Das Startduo mit Kurt Hagl (440) und mit Markus Schwarzenbacher (442) gewann beide Mannschaftspunkte und gaben der Schlusspaarung einen Vorsprung von 16 Holz mit auf den Weg. Weder Helmut Schroll (447) noch Jürgen Küchler (443) konnten ihren Kontrahenten Gleich-wertiges setzen und verloren daher neben den Mannschaftspunkten auch noch 90 Holz.

Frauen: TSV Aichach I – TSV Etting I 1981 : 1926 (2 : 4)
Mit einer Niederlage startete Aichach`s erste Frauenmannschaft in die neue Saison. Gertraud Huber (470) und Ersatzspielerin Martina Reh (413) verloren neben den Mannschaftspunkten auch noch 73 Kegel. Das Schlusspaar Anita Tartler (497) und die zweite Ersatzspielerin Magdalena Küchler (485) konnte wohl beide Mannschafts-punkte sowie 39 Holz gewinnen aber dies reichte leider nicht zu einem Sieg.

Frauen: TSV Aichach II – FKC Neuburg III 1623 : 1785 (1 : 5)
Eine klare Niederlage handelte sich die zweite Damenmannschaft ein. Die Starter-innen Anna Geisler (432) und Jugendspielerin Jasmin Schlicker (355) büßten neben den Verlust der MP auch noch 155 Holz ein. Das Schlusspaar Marianne Mayer (441), die sich den MP holte, und Jugendspielerin Lisa Schindler (395), die ihre Nervosität in ihrem ersten Punktspiel im erwachsenen Bereich nie ganz ablegen konnte, konnten dem Spielverlauf keine Wendung mehr geben.

Die nächsten Spiele: Freitag, 17.30 Uhr TSV 1896 Rain Jugend A – Jugend A, 18.30 Uhr Sloga Ingolstadt I – Herren I, Samstag; 12.45 Uhr Herren IV – TSV Etting III, 14.30 Uhr SKC Königsmoos Frauen I – Frauen II, Herren III – TSV Etting II, 17.15 Uhr Herren II – Lastovka Ingolstadt I, Montag; TSV-SKC Baar-Ebenhausen Jugend B 2 – Jugend B, 19.00 Uhr FKC Neuburg Frauen I – Frauen I.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.10.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.