Herren 1 verlieren gegen Landesligisten Zuchering

Mit 564 Holz lieferte Christian Kosmak ein hervorragendes Spiel ab.
 
Christian Müller erkegelt sich starke 558 Holz.
Einem Unentschieden stehen vier Niederlagen gegenüber.

Herren 1 verliert im Kreispokal knapp gegen den Landesligisten Zuchering

, auch Herren 2 kann im Kreispokal gegen die klassenhöhere Mannschaft von Stammham nicht gewinnen. Christian Kosmak (564), Christian Müller (558), Franz Gabriel (540), Daniel Tuffentsammer (537) und Jugendspielerin Melanie Tauber (450) kegeln stark auf.

Herren: SV Eitensheim 2 – TSV Aichach 2 1982 : 2034 (3:3)
Mit einem wichtigen Unentschieden kehrte die zweite Herrenmannschaft am Samstagnachmittag aus Eitensheim zurück. Die Starter, mit dem stark aufspielenden Daniel Tuffentsammer (537), der seinen Punkt gewann, und mit Hans-Peter Frühbauer (477) der diesen einbüßte, gaben ihren Schlusspartnern einen Vorsprung von 59 Kegel mit auf den Weg. Obwohl die gut spielenden Franz Gabriel (507) und Benjamin Küchler (513) ihre Mannschaftspunkte knapp abgaben war das Unent-schieden auf Grund des besseren Gesamtergebnisses nie gefährdet.

Herren: KC Karlshuld 3 – TSV Aichach 3 1989 : 1905 (4:2)
Eine weitere Niederlage handelten sich die Herren 3 gegen Karlshuld ein und sind dadurch akut vom Abstieg bedroht Das Startduo mit Jürgen Küchler, der trotz sehr schwachen 455 Holz seinen Punkt gewann, und mit Markus Schwarzenbacher (474), der seinen verlor, gaben 67 Holz ab. Im Schlussdurchgang konnte sich Kurt Hagl (499) seinen Punkt erkegeln, den aber Helmut Schroll (477) verlor.

Jugend: KRC Kipfenberg B 1 – TSV Aichach B 1 1494 : 1228 (4:1)
Eine klare Niederlage mussten die Aichacher B-Jugendlichen gegen Kipfenberg hinnehmen. Die sehr gut aufgelegte Melanie Tauber (450) erkegelte sich den Mannschaftspunkt, den der Gastspieler aus Königsmoos Mario Mayr (359) leider verlor. Schlussspielerin Carina Baumann, die mit 419 Holz ein gutes Spiel ablieferte, hatte gegen die famos aufspielenden Sina Guggemos (569) keine Chance auf einen Erfolg.

Kreispokal: TSV Aichach 1 – SV Zuchering 1 2185 – 2251 (2:4)
In der zweiten Runde des Kreispokals trafen die Aichacher auf den Landesligisten Zuchering und mussten sich diesem knapp geschlagen geben. Die Starter Dominik Seebach, mit starken 528 Holz, und Christian Kosmak, mit hervorragenden 564 Holz, brachten ihr Team mit 27 Kegel und 4 Punkten in Führung. Christian Müller verlor trotz starker 558 Zähler gegen den Tagesbesten Christian Lösel, der sich famose 607 Holz erkegelte, seinen Punkt und Holz. Auch der starke Josef Heil (535) hatte am Ende der Begegnung keine Chance gegen seinen Kontrahenten zum Gewinn seines Durchganges.

Kreispokal: TSV Aichach 2 – KC Stammham 1 1997 – 2038 (1:5)
Die zweite Herrenmannschaft traf in der zweiten Runde des Kreispokals auf die höherklassige Mannschaft von Stammham und verspielte auf Grund einer, bis auf einen Spieler, schwachen Mannschaftsleistung einen durchaus möglichen Sieg. Die wenig überzeugenden Starter Hans-Peter Frühbauer (490) und Teamkollege Daniel Tuffentsammer (481) brachten ihr Team mit 4 Punkten und 45 Miesen ins Hinterteffen. Das Schlusspaar, mit Franz Gabriel, der sich mit starkem 540 Holz seinen Mannschaftspunkt erkegelte und mit dem wenig überzeugenden Benjamin Küchler (486) der seinen verlor, konnte den negativen Spielverlauf nicht verhindern.

Die nächsten Spiele: Donnertag; 18.00 Uhr Frauen 2 – TV 1861 Ingolstadt Frauen 2, 20.00 Uhr Herren 1 – ESV Ingolstadt 1, Sonntag; 13.00 Uhr KC Pöttmes Jugend A 1 – Jugend A 1.

An diesem Wochenende finden die Endläufe zu den Kreismeisterschaften der Erwachsenen in Kipfenberg statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.