Herren 1 spielt neuen Heimrekord.

Herren 1 spielen neuen Heimrekord. von links: Adolf Öchsler jun., Josef Heil, Dominik Seebach, Christian Kosmak, Christian Müller, Manfred Kappel, Georg Gabriel.
 
Anita Tartler liefert mit 522 Holz erneut ein starkes Spiel ab.

Kein gutes Wochenende für Aichacher Sportkegler.

Zwei Siege, ein Unentschieden, fünf Niederlagen.

Dominik Seebach (563), Manfred Kappel (554), Georg Gabriel (553), Josef Heil (550), Anita Tartler (522) und die B-Jugendliche Carina Baumann (437) erkegeln sich starke Ergebnisse.

Herren: Gut Holz Ingolstadt 1 – TSV Aichach 1 3144 : 3130 (6:2)
Mit einer durchaus vermeidbaren Niederlage musste Aichach 1 nach einer bis zum Schluss spannenden Begegnung im Spitzenspiel gegen Ingolstadt am späten Donnerstagabend die Heimreise antreten. Das Startduo mit Manfred Kappel, der trotz starker 554 Holz seinen Punkt verlor, und sein Partner Josef Heil (512) teilten sich mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte. Im Mitteldrittel mussten Christian Müller (532) und Adolf Öchsler jun., mit nicht überzeugenden 483 Zählern, beide Punkte abgeben. Im Schlussdrittel machten der stark auftrumpfende Dominik Seebach (559) und Christian Kosmak (490), der seine ersten beiden Bahnen voll vergeigte, das Spiel nochmals unheimlich spannend, konnten es aber nicht mehr drehen.

Herren: TSV Aichach 1 – SG Edelshausen 2 3256 : 3060 (7:1)
Mit einem neuen Heimrekord konnte die erste Herrenmannschaft einen klaren Derby-erfolg gegen Edelshausen feiern. Manfred Kappel (509) und Georg Gabriel, mit starken 553 Holz, brachten als Starter ihr Team mit 2:0 und 33 Kegel in Führung. Christian Müller (516), der seinen MP verlor; und die Kombination Adolf Öchsler jun./Christian Kosmak (565), die diesen gewannen; bauten im Mitteldurchgang den Vorsprung weiter aus. Das überaus stark spielende Schlusspaar Dominik Seebach (563) und Josef Heil (550) hatten ihre Kontrahenten jederzeit im Griff und machten damit den klaren Sieg perfekt.

Herren: KC Karlshuld 2 – TSV Aichach 3 2041 : 1957 (5:1)
Eine klare Niederlage handelte sich die zweite Mannschaft in Karlshuld ein. Ersatz-spieler Jürgen Küchler (482) und Franz Gabriel (503) teilten sich als Starter mit den Gegnern die Punkte, machten aber 6 Holz gut. Im Schlussdurchgang konnten weder Hans-Peter Frühbauer (501) noch der nicht überzeugende Daniel Tuffentsammer (471) ihren Gegnern Paroli bieten und verloren neben den Punkten auch noch 90 Kegel.

Herren: TV 1871 Ingolstadt 2 – TSV Aichach 4 1784 : 1804 (3:3)
Mit einem Unentschieden kehrte die vierte Herrenmannschaft aus Ingolstadt zurück. Josef Weidner (453) büßte seinen MP ein, Teamkollege Michael Beck (469) holte sich den MP zurück. Im Schlussdurchgang gaben Thomas Zastrow (454) und der an diesem Tage schwache Adolf Öchsler sen. (428) beide Punkte ab. Auf Grund des besseren Gesamtergebnisses bekamen die Aichacher zwei Punkte gut geschrieben und somit stand das Unentschieden fest.

Frauen: TSV Aichach 1 – SV Eitensheim 1 1860 : 2002 (0:6)
Eine klare Heimniederlage musste die erste Frauenmannschaft am Samstag ein-stecken. Die Starterinnen mit Ersatzspielerin Monika Fischer (410), die nach jahrelanger Wettpause ihr erstes Spiel machte und mit Gertraud Huber (456) brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Auch im Schlussdurchgang konnten weder Gerda Aigner (472) noch Anita Tartler (522) dem Spiel eine Wendung geben.

Frauen: TSV Aichach 2 – VfB Friedrichshofen 2 1723 : 1730 (2:4)
Auf Grund einer insgesamt schwachen Räumleistung musste Aichach 2 beide Punkte den Gegnerinnen überlassen. Die Starterinnen Marianne Mayer (395) und Magdalena Küchler (494), die bis aufs Räumen eine gute Leistung ablieferte, spielten unentschieden, gaben aber dem Schlusspaar einen Vorsprung von 29 Holz mit auf den Weg. Leider konnten Anni Geisler (390) und die angeschlagene Martina Reh (444), die ihren MP holte, das bis zum Ende spannende Spiel nicht für die Heimelf entscheiden.

Jugend: TSV-SKC Baar-Ebenhausen B 2 – TSV Aichach B 1 544 :1198 (0:5)
Einen klaren Sieg konnte die B-Jugend am Freitag gegen die aus C-Jugendlichen bestehende Mannschaft von Baar-Ebenhausen feiern. Melanie Tauber (393), die ein gutes Spiel ablieferte, und Gastspieler Mario Mayr (368) konnten auf Grund der Tatsache, dass Heimspieler nur jeweils 60 Schub in die Vollen machen durften, einen klaren Vorsprung erkegeln. Carina Baumann lieferte mit ihren starken 437 Holz ein vorzügliches Spiel ab.

Jugend: TSV Aichach B 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen B 1 988 :1116 (1:4)
Eine klare Niederlage handelte sich die B-Jugend am Sonntagmorgen ein. Gast-spieler Mario Mayr (282) und Jonas Schweinberger (313) der bei seinem ersten Punktspiel, seine Nervosität nie ganz ablegen konnte, gaben 140 Holz ab. Schluss-spielerin Eileen Hauke konnte mit guten 393 Zählern ein paar Holz zurück gewinnen.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; Kreispokal 19.00 Uhr Herren I – SK Lenting 1

Sonntag; A-Jugend – KRC Kipfenberg Jugend A.

Kreisklassenpokal am Sonntag in Zuchering: 09.00 Uhr TV 1861 Ingolstadt 1 – Herren 1, 11.00 Uhr SV Eitensheim 1 – Herren 2. 12.00 Uhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.