„Film Festival Aichach … Klappe: Die Zweite“: Benefizveranstaltung im Cineplex Aichach kommt lokalen und internationalen sozialen Projekten zugute

Wann? 23.10.2016 bis 30.10.2016

Wo? Cineplex, 86551 Aichach DE
v.l.: Prof. Dr. Bastian Fuchs (Rotary Präsident 2016/17), Rotary-Mitglied Pia Kneißl (Agentur PGM Kreativ) und Cineplex Chef Werner Rusch
Aichach: Cineplex | Das FILM FESTIVAL AICHACH wird vom Rotary Club Schrobenhausen-Aichach mit freundlicher Unterstützung der Stadt Aichach und des Cineplex Kinos Aichach organisiert. Als Benefizveranstaltung wird der erwirtschaftete Gewinn lokalen und internationalen sozialen Projekten zugutekommen.

Mit den Spenden des Jahres 2015 konnte der Rotary Club Schrobenhausen-Aichach mit 5.000 Euro sinnvolle Projekte an Aichacher Schulen fördern und den Verein Ubuntu e.V. mit 15.000 Euro beim Bau eines Berufsbildungszentrums in Kenia unterstützen.

Im 2016 soll neben lokalen Projekten die mobile Brunnenbauschule im Kongo unterstützt werden. Damit soll den dort lebenden Menschen beigebracht werden, sich selbst saubere und somit krankheitsfreie Wasserquellen mit einfachen Mitteln zu erschließen. Im Kongo will der Rotary Club Schrobenhausen-Aichach einen Beitrag leisten, indem er verschiedene Teilprojekte wie die Ausstattung der Brunnenbauschule mit Lehrmaterialien und Baumaterialien finanziell unterstützt.

Die zweite Ausgabe des Film Festivals Aichach findet in der Woche vom 16. bis 23. Oktober 2016 statt, diesmal unter dem Motto VIELFALT - ein sehr aktuelles Thema, das viele Menschen beschäftigt und den Festival-Besuchern wieder eine bunte Auswahl an Filmen bietet, die im CINEPLEX Kino in Aichach gezeigt werden. Ein interessantes Rahmenprogramm während der gesamten Festivalwoche rundet das Event ab und macht aus dem Kinobesuch ein unvergessliches Erlebnis.

Auch Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann freut sich schon auf die zweite Auflage des Film Festivals. Das Stadtoberhaupt wird die Veranstaltung am Sonntag, den 16.10.2016 um 9:30 Uhr im Festivalzelt eröffnen. Anschließend läuft ab 10:30 Uhr der Film „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“, der in Frankreich als bester Dokumentarfilm mit dem nationalen Filmpreis César ausgezeichnet wurde. Passend zum Festivalthema VIELFALT werden täglich wechselnde Filme gezeigt, die zum Nachdenken und Innehalten anregen. Stellvertretend seien Filme wie „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie, „Frühstück bei Monsieur Henri“ von Ivan Calbérac, „Das kalte Herz“ von Johannes Naber oder „König Laurin“ von Matthias Lang genannt. Ein weiterer Pluspunkt des Film Festivals Aichach sind auch die hochkarätigen Gäste. Regisseure, Filmproduzenten, Hauptdarsteller und Fachleute werden vor Ort sein und Rede und Antwort stehen.

Der Präsident des Rotary Clubs Schrobenhausen-Aichach, Prof. Dr. Bastian Fuchs, hofft mit dem Film Festival über viele Jahre hinweg in Aichach eine „Tradition des hilfreichen Miteinanders“ etablieren zu können. Alle mit dem Film Festival Aichach befassten Rotarier arbeiten ehrenamtlich mit großem Engagement für die gute Sache.
Text: Rotary Club Schrobenhausen-Aichach
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.