Nach dem Tornado (Gebenhofen, Affing)

Hofeinfahrt
Affing: Gebenhofen | Der Tornado der durch Gebenhofen und Affing getobt hat, zeigt eine Spur der Verwüstung in beiden Orten. Die Aufräumungsarbeiten sind immer noch im Gange. Die Dächer mit Planen zugehängt, damit Regen nicht noch weitere Schäden groß verursachen kann. Auch das Anwesen bei meinem Freund Pauli, ist stark betroffen, so wurden die Ruinen der hinteren Scheune komplett entsorgt. Kurz vor Gebenhofen liegt linker Hand die Salzkapelle, hier hat der Tornado, das kleine Wäldchen, sowie das Dach der Kapelle weggerissen. Das Schindeldach der kleinen Kapelle fand sich in der Nähe von Haunswies wieder. Unglaublich, die Madonna, hatte wie durch ein Wunder keinen Schaden abbekommen. Siehe auch Bericht Franz Scherer (myheimat)http://www.myheimat.de/friedberg/blaulicht/tornado...
3
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
25.325
Silvia B. aus Neusäß | 19.05.2015 | 17:42  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 19.05.2015 | 18:30  
849
Anja Fiedler aus Pulheim | 20.05.2015 | 07:59  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 20.05.2015 | 16:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.