Anzeige

GIW E-Mädels lassen ihre Chancen ungenutzt

Zum vorletzten Spieltag der Saison reiste die weibliche E-Jugend der GIW Meerhandball nach Rehburg-Loccum. Im Spiel gegen Fuhlen begann die Mannschaft allerdings mit einer schlechten ersten Halbzeit. Obwohl sie dann in der zweiten Hälfte die Oberhand gewannen und unzählige Torchancen hatten, verloren sie dennoch mit 3:11.Tore: Zoe Lattwesen (2) und Svea Kummer (1).
Bei der zweiten Begegnung des Tages gegen Nienburg traten sie zu Beginn weitaus selbstsicherer auf, auch wenn die Torchancen nicht immer zu Treffern wurden. Nach einem Siebenmeter für die gegnerische Mannschaft wendete sich leider das Blatt und sie fanden zu spät wieder ins Spiel zurück, das mit 6:11 für Nienburg endete. Tore: Svea Kummer (3), Tabea Brinkmann (1), Carina Schwien (1) und Larissa Scherer (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.