Anzeige

Früher DTM, gestern Kartslalom, heute Automobilslalom

Mirco Platz 1, Niklas Platz 2
Wunstorf: KCL |

Auch im ADAC SY-Cup Siegerplätze für SMC-Fahrer

Früher kreisten auf dem Fliegerhorst Wunstorf die DTM Boliden. Sonnabend waren es Karts im Jugend- und Clubsportkartslalom. Sonntag gehörten die schönen Flächen dem Automobilslalom. Und das Siegerpodest war am gesamten Wochenende immer wieder in Stadthäger Hand. In der Klasse B des ADAC Slalom-Youngster Cup siegte Mirco Tegeler vor Niklas Bogen, beide vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC. Mirco hatte auf der schnellen Strecke schon immer viel Spaß. Auch in den letzten Jahren fuhr er hier seine besten Ergebnisse. „Ihm liegt mehr der langgestreckte, schnelle Parcours“, sagt Vater Olaf. Mirco hat im 1.Lauf auch die schnellste Rundenzeit geschafft. Freund und Teamkollege Niklas Bogen platzierte sich knapp dahinter auf Rang 2. Hannah Bublies wurde 9. der 10 Starter, gleichzeitig auch beste Dame der Klasse B.
Fehlerfrei waren auch Christian Lorenz und Dorian Rosemund aus Klasse A unterwegs. Die beiden SMC-Fahrer waren in der Endwertung auf Platz 4 und 7 von 13 Fahrern.
Nach den Opel ADAMs vom SY-Cup kamen die Autofahrer mit ihren eigenen Fahrzeugen dann an den Start. Christian Greth im VW Lupo vom Stadthäger Motor Club machte sich keine großen Hoffnungen für diesen Tag. „Er dachte, er kann auf einer schnellen Strecke mit den anderen Fahrzeugen gar nicht mithalten“, berichtete Ehefrau Anja. Über Platz 9 und 11 von jeweils 12 Teilnehmern war er dann angenehm überrascht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.