Anzeige

Martin ist jetzt ein richtiger Android

Der Wunstorfer Martin Messerschmidt schreibt für das professionelle Smartphone Magazin. Wie kam es dazu? Ein Portrait:

Mit Erscheinen des ersten IPhone und der allgemein bekannten einfachen Handhabung einer neuen Generation von Handys wurde auch Martins Interesse geweckt. Was dem Ganzen im Wege stand, waren die damals - wie heute enormen Preise der Verträge dazu. Also bot es sich an, nach Alternativen zu suchen, die er im damaligen HTC Hero mit Android 1.6 fand. Das tolle daran war, das dieses Handy die einzige Alternative zum IPhone mit Multitouchfunktion, also das Vergrößern der Bilder durch zwei Finger, war. Natürlich fand er damals auch einen alternativen Vertragsanbieter und fortan war das technische Glück perfekt.
Diesem Smartphone sollten weitere folgen, die mit Wandel des Betriebssystems erweitert und immer besser wurden. Mittlerweile sind wir bei Version 4.1 angelangt, sagt Martin Messerschmidt. Sein Interesse ist dennoch ungebrochen. Stets ist er bei der Recherche, am Lesen, am Testen und ausprobieren. „Ein Spaß ist es, sich mit der gleichsam wachsenden IPhone Fangemeinde über die Vor- und Nachteile der beiden Systeme zu unterhalten, - immer mit einem kleinen Seitenhieb auf fehlende Funktionen, Bezahlapps und so weiter“, sagt er.
Warum also nicht auch das angehäufte Wissen mit anderen Teilen? Da es erst ein Magazin auf diesem relativ neuen Markt gibt, welches Interesse an einem Artikel zeigte, war es für Martin an der Zeit, dem Thema etwas Ernsthaftes zu verleihen. Schließlich häuften sich Anfragen bei ihm nach dem einen oder anderen Tipp - oder er kam an dem einen oder anderen Gadget nicht vorbei. „Alles unentgeltlich“ lächelt er. Des Weiteren führt er eine Private App Liste, gespeist aus eigenen und von Bekannten getesteten Apps, die auf großes Interesse stößt und letztendlich auch dazu führte, über sich und sein Hobby zu berichten.

Martin Messerschmidt ist verheiratet, 43 Jahre und lebt in Wunstorf. Seit seiner Lehre zum Automobilmechaniker arbeitet er bei einem großen Automobilhersteller in Hannover.
Neben seiner Tochter bleibt natürlich kaum Zeit für seine Hobbys, wie zum Beispiel seine Fleischmann Eisenbahn, Modellbau und zu guter Letzt sein Interesse an Smartphones mit Android Betriebssystem, durch das der Artikel in dem Android User Magazin entstanden ist, dem bestimmt noch weitere folgen werden.
Vielleicht wird er auch eines Tages dem einen oder anderen Leser dieses Artikels mal hilfreich zur Seite stehen.
Dazu wünschen wir viel Spaß und weiterhin gutes Gelingen bei deinem Hobby.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.