Anzeige

Langer Einsatz der Johanniter in Wiedensahl

Bis spät in die Nacht waren die Helfer im EInsatz.

Martinimarkt wird schon über 15 Jahre durch die Johanniter betreut

Die ehrenamtlichen Helfer der Johanniter Unfall Hilfe des Ortsverbandes Wunstorf - Steinhuder Meer waren am Donnerstag mit der Sicherstellung des Sanitätsdienstes auf dem Heirats-/Martinimarkt in Wiedensahl beauftragt.
Diesen Auftrag stellte sie mit zwei Rettungswagen und einem Krankenwagen und zehn weiteren Helferinnen und Helfern sicher.
Insgesamt mussten die Retter bei in 15 Fällen tätig werden. Zwei Marktbesucher musste nach der Erstversorgung an den Regelrettungsdienst übergeben werde und mit Arztbegleitung in ein Krankenhaus zur weiteren Versorgung gebracht werden. Die Zusammenarbeit mit Polizei und Feuerwehr vor Ort klappte reibungslos. In der im Feuerwehrhaus eingerichteten Sanitätsstation waren extra zwei Behandlungsplätze eingerichtet worden. Nach über 20 Stunden Einsatz konnten dann alle Helfer in den frühen Morgenstunden wieder in der Wunstorfer Unterkunft einrücken.

Der Einsatzleiter der Johanniter, Jonas Tumbrinck, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Leitstelle Schaumburg sowie der Feuerwehr Wiedensahl und lobte das Engagement der Helferinnen und Helfer, die sich trotz eines regulären Arbeitstages für ihre ehrenamtliche Tätigkeit frei genommen hatten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.